Ski im Test

Testbericht: Dynastar Speedzone 7

Foto: Hersteller Genusscarver im Test 2018

Fotostrecke

Der Ski präsentiert sich agil und ist leichtgängig zu fahren. Gut bei gemäßigtem und mittlerem Tempo und bis zu mittleren Radien. Passt perfekt in die Kategorie und überzeugt durch seine spielerische Leichtigkeit und sein harmonisches Fahrverhalten. Kostet kaum Kraft, vermittelt Sicherheit und macht großen Spaß.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

DSV aktivo 2018



Technische Daten des Genusscarver im Test: Dynastar Speedzone 7

Preis: 449,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 153, 160, 167, 175 cm
Taillierung: 120-73-104 mm
Radius: 15 (bei 167 cm) m

Fahreigenschaften

Fahrertyp

Fazit

Der Ski präsentiert sich agil und ist leichtgängig zu fahren. Gut bei gemäßigtem und mittlerem Tempo und bis zu mittleren Radien. Passt perfekt in die Kategorie und überzeugt durch seine spielerische Leichtigkeit und sein harmonisches Fahrverhalten. Kostet kaum Kraft, vermittelt Sicherheit und macht großen Spaß.

10.12.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, planetSNOW