Ski im Test

Testbericht: Dynastar Pro Rider (Modelljahr 2017)

Foto: Dynastar planetSNOW Dynastar Pro Rider
Der Dynastar Pro Rider ist ein Freeride-Ski für sehr sportliche Fahrer.
Zu den getesteten Produkten

Eine Legende der Freeride-Geschichte kehrt zurück – und macht seinem Namen alle Ehre. Mit dem Dynastar Pro Rider unter den Füßen braucht man Platz und dicke Oberschenkel. Lässt sich bei langen Turns und hohem Tempo durch nichts aus der Ruhe bringen, wenn der Fahrer die nötige Kraft mitbringt.




Technische Daten des Freeride-Skitest 2017 im Test: Dynastar Pro Rider (Modelljahr 2017)

Preis: 799,99 Euro
Länge: 192 cm
Taillierung: 132-105-122 mm
Radius: * 27 m

* bei 192 Zentimeter Länge

Fazit

Eine Legende der Freeride-Geschichte kehrt zurück – und macht seinem Namen alle Ehre. Mit dem Dynastar Pro Rider unter den Füßen braucht man Platz und dicke Oberschenkel. Lässt sich bei langen Turns und hohem Tempo durch nichts aus der Ruhe bringen, wenn der Fahrer die nötige Kraft mitbringt. Der Dynastar Pro Rider ist ein Freeride-Ski für sehr sportliche Fahrer.

10.11.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor