Ski im Test

Testbericht: Amplid Multiplayer (Modelljahr 2017)

Foto: Amplid planetSNOW Amplid Multiplayer
Die moderate Breite, kombiniert mit dem geringen Radius machen den Amplid Multiplayer Freeride-Ski zu einem agilen Begleiter im Gelände.
Zu den getesteten Produkten

Der Amplid Multiplayer schwimmt angenehm harmonisch auf, auch wenn das Tempo nicht ganz so hoch ist. Der Camber über den gesamten Skiverlauf sorgt gemeinsam mit Basaltgurten für Stabilität und gute Dämpfung.




Technische Daten des Freeride-Skitest 2017 im Test: Amplid Multiplayer (Modelljahr 2017)

Preis: 620 Euro
Länge: 169, 176, 184, 190 cm
Taillierung: 135-108-127 mm
Radius: * 17,2 m

* bei 184 Zentimeter Länge

Fazit

Die moderate Breite, kombiniert mit dem geringen Radius machen den Amplid Multiplayer Freeride-Ski zu einem agilen Begleiter im Gelände. Der Amplid Multiplayer schwimmt angenehm harmonisch auf, auch wenn das Tempo nicht ganz so hoch ist. Der Camber über den gesamten Skiverlauf sorgt gemeinsam mit Basaltgurten für Stabilität und gute Dämpfung.

10.11.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor