Ski im Test

Testbericht: Kästle MX84 (Modelljahr 2017)

Foto: Kästle planetSNOW Kästle MX84
Der Kästle MX84 ist ein variabler Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand problemlos bewegen lässt.
Zu den getesteten Produkten

Liegt stabil und lässt sich präzise steuern. Im Gelände gut. Vor allem bei mittlerem Tempo und mittleren Radien vermittelt der Kästle MX84 hier viel Sicherheit. Ein Ski ohne große Schwächen, der eine breite Masse an Fahrern anspricht.



Einsatzbereich:


Prorider: 40%

Sportfahrer: 60%

Genießer: 60%



Technische Daten des Allmountain-Skitest 2017 im Test: Kästle MX84 (Modelljahr 2017)

Preis: 879 Euro
Länge: 152, 160, 168, 176, 184 cm
Taillierung: 128-84-112 mm
Radius: * 16,3 m

* bei 176 Zentimeter Länge

Performance

Fazit

Der Kästle MX84 ist ein variabler Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand problemlos bewegen lässt. Liegt stabil und lässt sich präzise steuern. Im Gelände gut. Vor allem bei mittlerem Tempo und mittleren Radien vermittelt der Kästle MX84 hier viel Sicherheit. Ein Ski ohne große Schwächen, der eine breite Masse an Fahrern anspricht.

08.11.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor