Ski im Test

Testbericht: Blizzard Quattro RX (Modelljahr 2017)

Foto: Blizzard planetSNOW Blizzard Quattro RX
Der Blizzard Quattro RX ist ein hoch sportlicher Allmountain-Ski, der seinen Fahrer fordert, ihm dann aber auch viel Race-Potenzial zurückgibt.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

planetSNOW Tipp 2016/2017 Aktivo

Liegt stets satt und extrem spurtreu. Im Gelände braucht er Tempo, dann kommt die Schaufel. Der Blizzard Quattro RX pflügt souverän durch alles durch und vermittelt stets ein hohes Maß an Sicherheit.



Einsatzbereich:


Prorider: 80%

Sportfahrer: 80%

Genießer: 40%



Technische Daten des Allmountain-Skitest 2017 im Test: Blizzard Quattro RX (Modelljahr 2017)

Preis: 999,95 Euro (inklusive Bindung)
Länge: 167, 174, 181 cm
Taillierung: 129-84-113 mm
Radius: * 16 m

* bei 174 Zentimeter Länge

Performance

Fazit

Liegt stets satt und extrem spurtreu. Im Gelände braucht er Tempo, dann kommt die Schaufel. Der Blizzard Quattro RX pflügt souverän durch alles durch und vermittelt stets ein hohes Maß an Sicherheit. Der Blizzard Quattro RX ist ein hoch sportlicher Allmountain-Ski, der seinen Fahrer fordert, ihm dann aber auch viel Race-Potenzial zurückgibt.

08.11.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor