Zelten im Winter - die besten Tipps

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Illustration: Franz Scholz Zelten im Winter

Flachtreten

Treten Sie bei hoher, weicher Schneeauflage den zum Zelten auserkorenen Platz mit Schneeschuhen fest. Unebenheiten begradigen Sie mit der Schneeschaufel.
Zelten im Winter - alle Tipps
Die besten Zelte aus unseren Tests

Aufstellen

Das Zelt so aufstellen, dass der Eingang zur windabgewand­ten Seite zeigt. Zum Abspannen dienen Heringe (quer eingraben), Stöcke und Schneeschuhe.
Zelten im Winter - alle Tipps
Die besten Zelte aus unseren Tests

Platz schaffen

Zuletzt schaufeln Sie einen Korridor als Zugang zum Zelt. Darin kann auch ein Zugschlitten Platz finden (falls er nicht in die Apsis passt).
Zelten im Winter - alle Tipps
Die besten Zelte aus unseren Tests

Gut abspannen

An wichtigen Punkten (Sturmseite) das Zelt mit Stöcken, Ski oder Schneeschuhen abspannen. Auch schneegefüllte Packsäcke halten – tief eingebraben – bombenfest.
Zelten im Winter - alle Tipps
Die besten Zelte aus unseren Tests

Besser sitzen

Komfortabler zeltet, wer einen Fußraum in die Apsis gräbt. Er nimmt zusätzlich Gepäck auf. Lassen Sie Abstand zum Außenzelt und an einer Seite Platz für die Zeltküche.
Zelten im Winter - alle Tipps
Die besten Zelte aus unseren Tests
Mehr zu dieser Fotostrecke: Zelten im Winter: So gehts