Trinkwasser auf Tour

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Illustration: Franz Scholz Vertrauen

Filtern

Mit einem guten Wasserfilter verwandeln Sie Brack- in Trinkwasser. Einfach den Ansaugschlauch ins Wasser hängen und pumpen. Danach baldmöglichst die Filterkerze ausbauen und trocknen lassen. Instructor: Trinkwasser auf Tour

Vertrauen

In Skandinavien und in den Höhenlagen der Alpen führen viele Bäche Trinkwasser. Achten Sie darauf, dass flussaufwärts keine Kadaver im Fluss liegen oder Tiere weiden. Instructor: Trinkwasser auf Tour

Abkochen

Sie hegen Zweifel an der Wasserqualität und haben keinen Filter dabei? Dann kochen Sie das Wasser drei Minuten lang ab. In Höhenlagen müssen Sie es länger kochen lassen, da der Siedepunkt niedriger ist. Instructor: Trinkwasser auf Tour

Der Tropfenfänger

Pflanzen geben vor allem in kühlen Nächten viel Tau ab. Ihn fangen Sie am einfachsten mit einer Plastiktüte auf, die Sie fest und luftdicht an einen belaubten Ast binden. Instructor: Trinkwasser auf Tour

Der Taulappen

Mit einem Outdoorhandtuch können Sie frühmorgens eine reiche Tauernte einfahren: einfach übers Gras wischen, auswringen – fertig. Befinden sich darin Insekten und Verunreinigungen, filtern Sie das Wasser durch ein Taschentuch. Instructor: Trinkwasser auf Tour
Mehr zu dieser Fotostrecke: Survival-Guide: Überleben in der Wildnis