Instructor Winterspaß

Wie Sie im Winter draußen mehr Spaß haben

Foto: Franz Scholz
Selbst im Winter kann man draußen Spaß haben. Der Instructor hilft, damit Sie bei Schnee, Eis und Kälte direkt loslegen können.

Auch in unseren Breiten kommen Winterwanderer voll auf ihre Kosten. Sonst beliebte Gebiete sind menschenleer, die Sonne scheint sogar in Misch- und Laubwälder, weil das abschottende Blätterdach fehlt. "Da wirken selbst bekannte Waldstücke wie Neuland", sagt outdoor-Redakteur Frank Wacker. Sobald Schnee liegt, verschwinden Wege und Felder unter der weißen Pracht, und alles ist still, denn die Schneeschicht schluckt Geräusche. "Spezielle Ausrüstung braucht man nicht unbedingt", erklärt der Wintertourenexperte Christoph Haas. Funktionsjacken, Softshells und Wanderhosen werden mit Hilfe dicker (Woll-)Unterwäsche, einer kuscheligen Mütze und Handschuhen kältefest. Zieht man extra warme Wollsocken an (Tipp: die 600er-Socken von Woolpower), kühlen die Füße in Wander- oder Trekkingstiefeln nicht gleich aus.

Auch Gamaschen sind sehr praktisch: Sie verhindern, dass Schnee die Hosenbeine durchnässt und in die Schuhe rutscht. "Achten Sie bei den Gamaschen auf ein wasserdichtes, atmungsaktives Material", rät der Experte.

Trekkingstöcke (mit Tiefschneeteller) erleichtern das Vorankommen und verbessern den Halt auf glattem Untergrund. Schneeschuhe hingegen benötigen Sie erst, wenn eine mehr als knöcheltiefe Altschnee decke liegt. Viele Outdoor-Fachgeschäfte oder Tourismusbüros vermieten die Schneebretter - ideal für Anfänger. "Man sollte sie aber früh reservieren", so Haas.

Grundsätzlich gilt: Kleine Modelle sind wendiger, große bieten mehr Auftrieb – wichtig für schwere Personen. "Starten Sie in der Ebene. Hier gewöhnt man sich flott an den etwas breitbeinigeren Gang«, sagt der Profi. Mit ein wenig Übung können Sie sich auch in hügeliges Gelände wagen. Steile, lange Hänge wie in den Bergen sollten Sie beim Winterwandern aber meiden - hier droht zuweilen Lawinengefahr.

Wie Sie im Winter draußen mehr Spaß haben

21.01.2014
© outdoor
Ausgabe 2/14