Die richtige Vorbereitung auf die Urlaubsfahrt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Jeske / Schmid / ams Vorbereitung Urlaubsfahrt: Pausen

Reiseplanung

Wer vor und während der Reise mit dem Auto, dem Camper oder dem Wohnmobil einige Dinge beachtet, fährt besser. Hier ein paar Tipps unserer Kollegen von auto motor und sport.

Pausen

Regelmäßige Dehnübung während den Pausen halten nicht nur Kinder fit.

Auto-Check (1)

Ein Check der Beleuchtung und des Motorölstandes bewahren vor unnötigen Boxen-Stopps.

Auto-Check (2)

Wer sich einen gründlichen Check nicht selbst zutraut, sollte frühzeitig einen Termin in der Werkstatt ausmachen.

Reifenluftdruck anpassen

Wichtig: Reifenluftdruck auf die höhere Beladung anpassen.

Wischerblätter überpüfen

Sind die Wischerblätter spröde oder rissig, hinterlassen Sie trotz Reinigung Schlieren auf der Scheibe, hilft nur eins: austauschen.

Erste Hilfe

Warndreieick und Verbandskasten sollten so verstaut werden, dass sie jederzeit griffbereit sind.

Warnweste

Auch die Warnweste sollte so verstaut werden, dass sie jederzeit griffbereit ist.

Schweres Gepäck

Schweres Gepäck gehört nach unten. Im Idealfall nutzt man Spanngurte als zusätzliche Sicherung.

Korrekte Montage

Bei der Montage von Trägern und Fahrrädern sollte man sich Zeit lassen, um Bedienungsfehler zu vermeiden.

Kontrolle

In Pausen sollten die Fahrradträger kontrolliert werden.
Mehr zu dieser Fotostrecke: So starten Sie gut vorbereitet in den Urlaub