Gewitter auf Tour - So verhalten Sie sich richtig

So kommen Sie erst gar nicht in ein Gewitter

Wenn Sie erst mal in einem Unwetter stecken, gibt es nur noch wenig, was Sie tun können. outdoor hat deshalb wichtige Tipps, wie Sie einem drohenden Gewitter entkommen.

Quellwolken kündigen ein Gewitter an.

Die wichtigste Regel lautet: Situationen, in denen ein Gewitter droht, möglichst vermeiden. Dazu hilft in erster Linie eine gute Planung im Vorfeld und der wache Blick zum Himmel während der Tour:

  • Beachten Sie Wetterbericht und Luftdruck. Fällt letzterer stark ab, kommt bald ein Gewitter.
  • Quellwolken und entfernter Donner sind ebenfalls sichere Anzeichen für ein sich näherndes Unwetter.
  • Gewitter ziehen meist nachmittags auf. Brechen Sie deshalb früh auf und schauen Sie, dass Sie Ihr Ziel vor dem späten Nachmittag erreichen.
  • Legen Sie die Punkte fest, an denen Sie die Tour notfalls schnell abbrechen oder Schutz finden können.
  • Vorbereitete Alternativen erleichtern einen Verzicht auf die große Tour.
13.06.2008
Autor: Christian Langer
© www.outdoorchannel.de