DSV aktiv

Ski-Fitness mit weichen Unterlagen - die Übungen im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Adrian Bela Raba Skigymnastik Ski Fitness Übungen planetSNOW Ski fahren

Skigymnastik: Bein- und Rumpfmuskulatur

Gehen Sie in die stabile Kniebeuge, Arme sind nach Vorne gestreckt. Verlagern Sie den Körperschwerpunkt nach vorne und anschließend über die Körperstreckung in der Mittelposition nach hinten.

Skigymnastik: Beinmuskulatur

Stellen Sie sich mit beiden Füßen mittig auf den Jumper. Drücken Sie sich aktiv mit dem linken Bein zur Seite ab, so dass Sie mit weit geöffneten Beinen mit einem Fuß auf dem Boden und mit einem Fuß auf dem Jumper stehen. Anschließend vom Boden abdrücken und über die Mitte zur anderen Seite.

Skigymnastik: Rumpfmuskulatur

Stützen Sie sich im Seitstütz mit dem Unterarm auf dem Jumper und dem unteren Fuß auf dem Boden ab. Heben Sie nun das obere Bein an und strecken den oberen Arm in Richtung Himmel.

Skigymnastik: Beinmuskulatur

Stellen Sie sich mit einem Fuß auf das Dynair Ballkissen und versuchen Sie den Einbeinstand zu stabilisieren - gerne auch mit geschlossenen Augen. Versuchen Sie dabei leicht in die Knie zu gehen und sich wieder hoch zu drücken.

Skigymnastik: Arm- und Rumpfmuskulatur

Nutzen Sie den PowerBall als Unterlage für den Liegestütz. Suchen Sie mit beiden Händen halt auf dem Ball und führen Sie anschließend die gewohnte Liegestütz-Bewegung aus.

Skigymnastik: Rumpf- und Beinmuskulatur

Gehen Sie in den Unterarmstütz - dabei befinden sich beide Ellenbogen auf dem Dynair Ballkissen. spannen Sie den Körper komplett an und heben Sie nun wechselseitig einen Fuß vom Boden ab und führen Sie das gestreckte Bein leicht nach oben.

Skigymnastik: Bein-, Arm- und Rumpfmuskulatur

Knieen Sie sich mit beiden Knien auf das Dynair Ballkissen. Die Arme sind in der Liegestützausgangsposition aufgestellt. Heben Sie nun den rechten Arm und das entgegengesetzte linke Bein vom Boden und strecken beide aus.

Skigymnastik: Rumpf- und Beinmuskulatur + Koordination

Setzen Sie sich auf den PowerBall und heben anschließend ein Bein vom Boden ab und strecken dieses aus. Wechseln Sie das Bein und versuchen Sie anschließend beide Beine vom Boden zu lösen und auf dem Ball zu balancieren.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Kraft und Koordination:Ski-Fitness mit weichen Unterlagen