Essbare Pflanzen richtig nutzen: Echtes Lungenkraut

Echtes Lungenkraut - alle Infos

Foto: Colourbox.de Essbare Pflanzen: Echtes Lungenkraut
Alle Infos zur Verbreitung und Nutzung des Echten Lungenkrauts.

Pflanze: Echtes Lungenkraut

Lateinischer Name: Pulmonaria officinalis

Beschreibung

  • Größe: 10 bis 30 cm hoch
  • Blätter: grün mit weißen Flecken, Grundrosette mit eiförmigen Blättern, rau behaart
  • Stängel: aufrecht, leicht behaart
  • Blüte: erst rot, später blau, 5 Staubblätter, kelchförmig, behaart
  • Blütezeit: März bis Mai

Sammelzeit

Mai bis Ende Juni

Verbreitung

Gedeiht in Laub- und Mischwäldern, am Waldrand und in Gebüschen. Wächst bevorzugt im Halbschatten und auf kalkigen Böden. Bildet häufig Gruppen. Regionen: Europa, Kaukasus

Zubereitung

Die jungen Blätter schmecken roh leicht nach Gurke und eigenen sich als Beigabe zu Salaten. Die Blüten sind eine hübsche und essbare Dekoration für Süßspeisen und Salate.

Anwendung

In der Naturheilkunde aufgrund der enthaltenen Schleimstoffe und Kieselsäure bei Lungenkrankheiten und zur Wundheilung genutzt.

Merkmale/Besonderes

Blütenfarbe wechselt von Rosa zu Blau. Die Farbe ändert sich mit dem Säuregehalt. Rosa Blüten sind säurehaltig, blaue Blüten basisch.

31.07.2018
Autor: outdoor Magazin
© outdoor