Zeltplatzsuche, Zeltaufbau, Kocher - die besten Tipps im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Franz Scholz Der ideale Lagerplatz

Der Lagerplatz: Ort finden

Wichtig sind ein ebener, trockener Untergrund, ausreichend Sicherheitsabstand zu Flüssen und Steilabbrüchen und eine gute Aussicht.

Der Lagerplatz: Feuerstelle

Bei Wind hält ein Steinwall das Feuer im Zaum. Keine Steine aus Gewässern nehmen (können platzen)!

Der Lagerplatz: Plumpsklo

Bei größeren Gruppen und/oder langem Aufenthalt lohnt sich der Bau einer Latrine.

Der Lagerplatz: Warmduscher

Vollen Wassersack in die Sonne legen und nach 1–3 Stunden an einen Baum hängen – fertig ist die warme Dusche. Noch besser geht‘s mit dem Ortlieb-Duschschlauch.

Der Lagerplatz: Spülprofi

Eine Faltschüssel (z. B. von Vaude) ist ideal, um Haare, Gemüse oder Geschirr zu waschen. Das dreckige Wasser mit mind. drei Meter Abstand zum Fluss entsorgen.

Zeltaufbau: Fixieren

Das Zelt mit dem Eingang auf der windabgewandten Seite ausbreiten und auf der windzugewandten Seite fixieren.

Zeltaufbau: Gestänge einführen

Sämtliche Gestängebögen vorsichtig einführen und anschließend auf Spannung bringen.

Zeltaufbau: Aufrichten

Das Zelt auf der windabgewandten Seite an den Heringsschlaufen straffziehen und mit Heringen festpinnen.

Zeltaufbau: Einführen

Führen Sie den Gestängebogen mit nur wenig Kraft in den Kanal. Mit der zweiten Hand schieben Sie den Gestängekanal über das Gestänge – bis zum Ende.

Zeltaufbau: Festziehen

Nachdem das Gestänge gespannt und unten am Zelt fixiert ist, das Gurtband am Gestänge kräftig festziehen. Dabei mit zweiter Hand unters Gestängeende fassen.

Kocher anwerfen: Anschliessen

Verbinden Sie den Kocher mit der Pumpe – je nach Modell durch Drehen oder Stecken.

Kocher anwerfen: pumpen

Bei voller Flasche reichen 15 Pumpstöße, bei fast leerer Flasche 30.

Kocher anwerfen: Vorheizen

Durch kurzes Öffnen des Flammenreglers lassen Sie etwas Sprit in den Brenner und entzünden ihn.

Kocher anwerfen: Rußfrei vorheizen

Benutzen Sie statt Sprit aus der Brenn­stoff­pulle ein 50-ml-Fläschchen Spiritus und zum feinen Dosieren eine 3-ml-Spritze.

Kocher anwerfen: Entlüften

Zum Beenden des Koch­vor­gangs die Flasche um 180 Grad schwenken. Das reinigt die Spritleitung – die sich dann tropfen­frei abkoppeln lässt.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Zelt, Feuer, Lagerplatz - die besten Tipps