Klettersteig-Ausrüstung: Top-Produkte

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller Klettersteig-Ausrüstung

Salewa Xenon

Hier kaufen!
Ein Helm schützt vor Kopfverletzungen bei Steinschlag und Sturz – und ist auf Steigen Pflicht. Je nach Anspruch empfehlen sich folgende Modelle: Salewa Xenon (170 Euro, 320 Gramm) – DER Helm für Multisportler. Er eignet sich zum Sportklettern, Bergsteigen, Mountainbiken, Snowboarden und Skifahren. Auch fürs Rodeln ist er zertifiziert ... +++ Helme in den outdoor-Partnershops

Mammut El Cap

Hier kaufen!
... Mammut El Cap (70 Euro, 350 Gramm) ist ein stylischer und sehr robuster Hartschalenhelm ... +++ Helme in den outdoor-Partnershops

Petzl Elia

Hier kaufen!
... der Petzl Elia (60 Euro, 275 Gramm), der speziell für Frauen entwickelt wurde und auch eine Aussparung für den Zopf oder Pferdeschwanz besitzt. +++ Helme in den outdoor-Partnershops

Black Diamond Half Dome

Hier kaufen!
Der Klassiker im Sortiment von Black Diamond punktet mit ­günstigem Preis (50 Euro), hohem Tragekomfort und enormer Strapazierfähigkeit. Nicht nur für Klettersteig-Neulinge ein feiner Helm. +++ Helme in den outdoor-Partnershops

Arcteryx SL-340

Hier kaufen!
Die oberste Klettersteigregel lautet: Man darf nicht stürzen. Sich zum Verschnaufen an schweren Stellen in den Gurt setzen, das darf man aber schon. Bequem und leicht: der Hüftgurt SL-340 von Arcteryx (130 Euro, 340 GRamm). Etwas schwerer, aber deutlich günstiger und fast genauso bequem: der Salewa Via Ferrata Comfort für 45 Euro (520 Gramm).

Black Diamond Momentum

Hier kaufen!
Hat alles, was ein Gurt braucht: der Momentum SA (50 Euro, 350 Gramm) besitzt breite Polster, die auch in Hängepartien hohen Komfort garantieren. Verstellbare Beinschlaufen sorgen für eine top Passform.

Mammut Ophir 3 Slide

Hier kaufen!
Hoher ­Tragekomfort zeichnet den Mammut Ophir 3 Slide aus. Durch die voll verstellbaren Beinschlaufen lässt er sich optimal anpassen. Preis: 60 Euro (430 Gramm).

Edelrid Joker/Joker Junior

Hier kaufen!
Mit dem Joker bietet Edelrid einen idealen Gurt für Anfänger und Jugendliche (Joker Junior). Neben dem niedrigen Preis (50 Euro, 485 Gramm) punktet der leichte, ungepolsterte Gurt mit einfachster Bedienung.

Skylotec Skysafe II

Hier kaufen!
Ein gutes Klettersteigset bietet unkompliziertes Handling und sorgt im Sturzfall für eine weiche Landung. Bei diesen liegen Sie richtig: Das Skylotec Skysafe II (90 Euro) punktet mit festen Stahlkarabinern. Mit seiner progressiven Dämpfung eignet es sich auch für Kinder ab 12 Jahre.

Edelrid Cable Vario

Hier kaufen!
Beim Edelrid Cable Vario (170 Euro) lässt sich das User-Gewicht zwischen 30 und 80 Kilo einstellen, dadurch bremst es in jeder Klasse so weich wie möglich.

Salewa Premium Attac

Hier kaufen!
Salewa, der Erfinder der modernen Klettersteigkarabiner, hat mit dem Premium Attac (80 Euro) ein solides, einfach zu bedienendes und verhältnismäßig günstiges Klettersteigset im Sortiment.

Mammut Tec Step Bionic 2

Hier kaufen!
Dank der mit Kunststoff überspritzten Handauflage am Karabiner, lässt sich das Mammut Tec Step Bionic 2 angenehm bedienen. Der optimierte Bandfalldämpfer sorgt für ein körperschonendes Abbremsen im Falle eines Sturzes. Es kostest 105 Euro.

Deuter Speedlite 10

Ein Rucksack mit Erste-Hilfe-Set, Stirnlampe, Trinkblase, Riegel, Regenjacke und Co. sollte am Berg nie fehlen. Je nach Tour empfehlen sich zwei Modelle: Deuter Speedlite 10 (40 Euro, 400 g) – das Leichtgewicht fürs Minimalgepäck bietet beste Kopf- und Bewegungsfreiheit beim Klettern und nur die nötigste Ausstattung. +++ Rucksäcke in den outdoor-Partnershops

Vaude Challenger 35+10

Für alle, die ihr Hüttengepäck mit über den Steig nehmen, empfiehlt sich hingegen der komfortabel ausgestattete Vaude Challenger 35+10 (140 Euro, 1.520 g). Praktisch: die Eisgerätehalterung und Steigeisentasche. +++ Vaude Challenger in den outdoor-Partnershops

Lowa Cevedale GTX

Es gibt nicht viele Schuhe, die im outdoor-Test (10/2008) so überzeugt haben wie der Lowa Cevedale GTX (280 Euro, 1.700 g/Paar Gr. 8). Mit seiner präzisen, festen und sanft abrollenden Sohle steht man am Steig sicher auf kleinsten Felsleisten sowie dünnen Drahtstiften. Beim Wandern bietet der Schuh zudem einen exzellenten Gehkomfort und genügend Seitenhalt. +++ Wanderstiefel in den outdoor-Partnershops

Hanwag Ferrata

Spezielle Klettersteig­stiefel wie der Hanwag Ferrata besitzen eine feste, kantenstabile Sohle mit hoher Reibung. Der Schaft ist flexibel, bietet aber dennoch genügend Halt. Preis: 210 Euro. +++ Wanderstiefel in den outdoor-Partnershops

Black Diamond Ultra Distance Poles

Wer beim oft steinigen Abstieg seine Knie schonen möchte, sollte ein Paar Stöcke mitnehmen. Ideal: die Ultra Distance Poles von Black Diamond. Diese extrem leichten Stöcke (270 g/Paar) bestehen aus Carbon und lassen sich für den Transport am Rucksack auf eine Länge von ca. 40-Zentimeter falten. Erhältlich in den Fixlängen 120- und 130-Zentimeter für 130 Euro. +++ Wanderstöcke in den outdoor-Partnershops

Black Diamons Crag Half-Finger Gloves

Klettersteighandschuhe schonen die Haut und schützen vor Verletzungen durch aufspleißende Drahtkabel oder scharfkantigen Fels. Der Crag Half-Finger (20 Euro) ist amungsaktiv und widerstandsfähig und bietet dennoch uneingeschränkte Fingerfertigkeit. +++ Handschuhe in den outdoor-Partnershops

Klettersteigführer

In der Lehrschrift von Sicherheitspapst Pit Schubert erfahren Klettersteiggeher alles Wichtige zum Thema Sicherheit, Ausrüstung, Taktik und vieles mehr. Erschienen im Rother Bergverlag. Preis: 8 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Faszination Ferrata: Historie, Touren und Ausrüstung