Empfehlenswertes für Schuh und Füße

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller Tuning für die Schuhe

Gut gelaufen

Auf Tour werden die Füße extrem mal­trätiert: In die Wanderstiefel eingezwängt, legen sie auf 15 Kilometern ­etwa 25.000 Schritte zurück. Die Haut ist ­dabei ständig Reibung, Druck und Feuchtigkeit ausgesetzt. outdoor verrät, wie man Fußproblemen schon vor der Wanderung vorbeugt. Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Sohle: Comform'able Trek +

Praxis: Sehr stabile Sohle, die sich im Sportgeschäft individuell in einer guten Viertelstunde an den Fuß anpassen lässt. Dann glänzt die Trek+ mit top Passform, hoher Dämpfung und sehr guter Führung. Mit der stark ausgeformten Mittelfußunterstützung kommt allerdings nicht jeder klar. Recht hohes Gewicht. Größen: 37–47; für Schuhe mit geringem Volumen gibt es eine dünne Version. Gewicht (Paar): 140 g Preis: 45 € Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Sohle: Footdisc Sport

Praxis: Verhältnismäßig günstiges Modell, das insgesamt recht flexibel ist. ­Dadurch empfiehlt sich die Sport von Footdisc vor allem für Multifunktionsschuhe oder Leichtwanderstiefel. Tiefer Stand, aber trotzdem gute Dämpfung. Gelpunkte stimulieren die Fußmuskulatur. Größen: 36,5–48; es gibt drei Versionen mit unterschiedlicher Fußgewölbeunterstützung für Platt-, Hohl- oder Normalfüße. Gewicht (Paar): 105 g Preis: 30 € Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Sohle: Superfeet Green

Praxis: Der Bestseller vom Einlegesohlen-­Pionier sorgt für optimalen Fersenhalt, was zu einem sehr präzisen, kräfteschonenden Abrollverhalten führt. Außerdem verbessert die Green von Superfeet die Fersendämpfung spürbar. Größen: Herren von 37,5 bis 50+; ­Damen: 32,5 bis 44,5. Des Weiteren gibt es auch Modelle in Kindergrößen. Gewicht (Paar): 95 g Preis: 45 € Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Sohle: Superfeet Redhot

Praxis: Die Superfeet Redhot wurde speziell für Winterstiefel entwickelt, eignet sich aber auch für Gletschertouren. Der dicke Schaum isoliert gut, das in die Sohle integrierte Material Outlast speichert die unter Anstrengungen abgegebene Wärme und gibt sie in Pausen wieder ab. Führung und Dämpfung sind sehr gut. Größen: 37,5–50+. Das Damenmodell heißt Hotpink und ist in den Größen 34,5 bis 44,5 erhältlich. Gewicht (Paar): 120 g Preis: 60 € Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Sohle: Spenco Total Support

Praxis: Die Total Support aus dem Polysorb-Sortiment von Spenco ­bietet sehr guten Fersensitz. Über die ­gesamte Sohlenlänge verteilte Dämpfungselemente garantieren eine top Dämpfung – ideal für harte Schuhe. Die ausgeprägte Mittelfußunterstützung kann stören. Größen: 32-48; Damen sollten unbedingt auch das spezielle Damenmodell (Total Support for Her) aus­probieren. Folgende Größen sind erhältlich: 32-44. Gewicht (Paar): 120 g Preis: 35 € (D), 40 € (H) Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Spenco-2nd-Skin-Blasenset

Das 2nd-Skin-Blasenset von Spenco ­ (10 €) gehört in jeden Rucksack. Es enthält Blasenpflaster, die man im ­Falle eines Falles direkt auf die Blase klebt, um deren Heilung zu fördern. Außerdem dabei: Polsterpflaster zur Vorbeugung. Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Socken: Falke TK 2 Wool

70 Prozent Merinowolle sorgen bei der mitteldicken TK2 Wool von Falke für ein angeneh­mes Fußklima, die vielen verschiedenen Größen für eine top Passform. Preis: 20 €. Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Dr.-Scholl-Polsterpflaster

Wer empfindliche Stellen abkleben möchte, greift am besten zum Polsterpflaster von Dr. Scholl. Das dicke, weiche Pflaster hat sich bei den outdoor-Testtouren schon oft bewährt. Preis: 6 €. Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe

Fußcreme: Eubos-Urea-10%

Plagen Sie regelmäßig wunde Stellen oder Schrunden an den Füßen? Dann wird Sie die Fußcreme von Eubos (10 €, 100 ml) begeistern: Sie lässt Wunden schnell abheilen und sorgt für weichere, unempfindlichere Haut. Zum Artikel: Service Füße und Wanderschuhe
Mehr zu dieser Fotostrecke: Service Füße und Wanderschuhe