OD Lowa Kody GTX MPS Fotostudio

Testbericht: Lowa Kody GTX

Der Lowa Kody trägt sich bequem und besitzt ein enorm griffiges Profil: Ob Schlamm oder nasses Gras, feuchte Wurzeln oder rutschiges Geröll, nie verliert man den Boden unter den Füßen.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Dass er sich trotzdem eher für einfache Wege eignet, liegt an der geringen Festigkeit der Sohle. Man spürt Steine und Wurzeln, außerdem verwindet sich die Sohle auf holprigen Pfaden, wodurch der Fuß schneller er­müdet. Auf Teerwegen über­zeugt dagegen die gute Dämpfung des Kody.

Passform:
Vorne schmal bis mittelbreit, recht breite Ferse.

Tragekomfort:
Bequemer Schuh mit guter Dämpfung, der den Fuß beim Abrollen noch etwas besser führen könnte. Sehr guter Klimakomfort.

Stabilität/Halt:
Stabiler Schaft und äußerst griffige, aber auch weiche Sohle mit geringer Torsionsfestigkeit.

Technische Daten

Preis 140 Euro
Material Synthetik/Leder
Gewicht 520 g

Asphalt

OD Bewertung Quadrate 5-6
Redaktion

Forst-/Wanderweg

OD Bewertung Quadrate 4-6
Redaktion

Mittelgebirgspfad

OD Bewertung Quadrate 1-6
Redaktion

Tragekomfort

Stabilität/Halt

Vielseitigkeit

Lowa Kody GTX im Vergleichstest

OD Multifunktionsschuhe Teaserbild
Sonstige Outdoor-Schuhe

Fazit

Ein guter Schuh für weniger anspruchsvolles Terrain mit sehr gutem Klimakomfort.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Schuhe
OUTDOOR Bergschuh-Test 2020
Wanderschuhe
Aku Rapida Air Wanderschuh
Wanderschuhe
Lowa Wanderschuhe
Nachhaltigkeit
outdoor Wanderschuh Test 2020
Wanderschuhe