Mehr als Joggen: Trailrunning
Entdecke mit uns die Freude am Geländelauf!
Test 2020: Vibram Fivefingers V-Trek Vibram

Vibram Fivefingers V-Trek Zehenschuhe im Test

Barfussschuhe im Praxistest So tragen sich die Vibram Fivefingers Zehenschuhe

Mit dem V-Trek hat Sohlenspezialist Vibram einen Barfußschuh mit Zehentaschen im Portfolio. Wir haben ihn 7 Wochen lang getestet ...

Pro und Contra zum V-Trek Zehenschuh

Was uns gefällt:

 gutes Bodengefühl

 toller Grip

 halten Glas & spitze Steine ab

Was uns nicht gefällt

 die Schuhe sehen komisch aus

 das Anziehen dauert: bei zehn Zehen...

Vibram Fivefingers V-Trek hier auf Amazon kaufen

Umfrage

1024 Mal abgestimmt
Zehenschuhe: Top oder Flop?
Top
Flop

Der Barfußschuh im Praxistest

Vibram Fivefingers Zehenschuhe
Vibram
Der V-Trek ist der Nachfolger des Vibram Fivefingers Trek Ascent. Die flexible 4mm Gummi-Außensohle mit der Megagrip-Gummimischung ist laut Hersteller optimal für den Grip bei trockenen und nassen Bedingungen.

Zugegeben: Der Blick auf die Füße in diesen Schuhen irritiert. Auch wenn Enten keine Zehen haben, sieht man mit diesen Barfußschuhen ein wenig danach aus. Doch für den Stadtbummel sind die Vibram Fivefingers V-Trek Zehenschuhe auch nicht gemacht, ihr Metier sind Wanderungen auf Wald- und Wurzelwegen, wo die Zehen freies Spiel haben – fast wie barfuß. Aber nur fast, denn die nicht allzu dünne Sohle schluckt Unebenheiten bis Stecknadelkopfgröße, schützt dafür aber vor Verletzungen. Außerdem dämpft sie zumindest ein bisschen und bietet viel Grip. Die Vibram Fivefingers V-Trek Zehenschuhe sind also für all jene eine feine Sache, die beim Wandern mehr erleben möchten – und sich am etwas fummeligen Anziehen der "Fivefingers" nicht stören.

Der Vibram imProduktvideo:

Testdaten des Vibram Fivefingers V-Trek

Übrigens: Die Vibram Fivefingers Zehenschuhe gibt es in verschiedenen Ausführungen – auch als "gefütterte" Winter-Barfußschuhe "V-Trek Insulated", als Vibram Fivefingers "KSO Evo" in der Ausführung Kids (für Kinder) sowie die Vibram Fivefingers "CVT-Hemp Leather". Letztere sind atmungsaktive Slipper in Leder-Optik, die vor allem für die Freizeit und für das Reisen konzipiert wurden. Der schnörkellose Klassiker unter den Fivefingers-Modellen heißt "V-Alpha" und wiegt nur 298 Gramm/Paar (in Größe 43, siehe Bild unten).

Barfussschuhe 2020
Vibram
Vibram Fivefingers V-Alpha, Preis: 109,90 Euro (UVP)

Was alle diese Zehenschuhe ausmacht? Das sind die Vibram-Gummimischungen, die bei den Barfußschuh-Modellen V-Alpha, V-Trek und Trek Insulated für genügend Schutz sorgen, um Verletzungen vorzubeugen. Gleichzeitig betont der Hersteller, dass die dünne Sohle eine intensivere Wahrnehmung verschiedener Untergründe ermöglicht und die zahlreichen Nervenenden der Fußsohle stimuliert.

FAQs zu Zehenschuhen

Für was sind Zehenschuhe gut?

Die Einsatzbereiche für Zehenschuhe sind unterschiedlich. Zum einen eignen sie sich gut für Wanderungen auf Forstwegen, zum anderen können sie auch gut im Wasser getragen werden. Auch in der Freizeit können die, wenn auch etwas ungewöhnlichen Schuhe, hervorragend getragen werden. Für Sportarten wie Fitness, Laufen und Joggen gibt es ebenfalls spezielle Modelle.

Wie gesund sind Zehenschuhe?

Durch Zehenschuhe wird der Kontakt zum Untergrund weitestgehend erhalten. Dadurch werden die Fußsohlen mehr sensibilisiert und der Träger steigert sowohl seinen Gleichgewichtssinn als auch seine Balance. Außerdem wird in Zehenschuhen die Durchblutung im Fuß gefördert und, im Gegensatz zu anderen Schuhen, kann Fehlbelastungen vorgebeugt werden.

Warum sollte man Zehenschuhe tragen?

Zehenschuhe bieten eine Reihe an Vorteilen. Die freie Beweglichkeit der Zehen sorgt für eine gute Durchblutung und zu einem besseren Bodenkontakt, wodurch Muskulatur und Gelenke verstärkt trainiert werden. Zudem unterstützen Zehenschuhe die natürliche Laufbewegung und unterstützen eine gute Körperhaltung.

Eignen sich Zehenschuhe für Wanderungen?

Zehenschuhe eignen sich für Wanderungen auf Wald- und Wurzelwegen, wo die Zehen freies Spiel haben. Die Sohle schluckt dabei Unebenheiten, bis Stecknadelkopfgröße und schützt vor Verletzungen. Zudem bieten Zehenschuhe guten Grip.

Für wen sind Zehenschuhe nicht geeignet?

Auf das Tragen von Zehenschuhen verzichten sollten Menschen, die bereits mit Verformungen der Füße zu kämpfen haben (Hallux, Knick-Senk-Spreizfuß etc.) als auch unter Rückenbeschwerden leiden. Will man Zehenschuhe trotzdem gern tragen, sollte das mit dem behandelten Arzt abgesprochen werden.

Welche Zehenschuhe sind die besten?

Für Einsteiger bieten sich der Merrell Vapor Glove und der Vibram Five Fingers Outdoorschuh an. Sie bieten die beste Mischung aus Schutz und Gehgefühl. Weitere empfehlenswerte Modelle sind die Zehenschuhe V-Trek von Vibram, die sich dank Megagrip-Gummimischung und starker Dämpfung optimal für Spaziergänge, Wanderungen und Trekking-Touren eignen.

Wie teuer sind Zehenschuhe?

Die Preisspanne für Zehenschuhe variiert je nach Ausstattung, Hersteller und Modell. Ab 80 Euro lassen sich bereits sehr gute Barfußschuhe finden, über 100 Euro kosten die Top-Modelle.

Welche Marken stellen Zehenschuhe her?

Zu den bekanntesten Marken für Zehenschuhe zählt Vibram, die seit über 80 Jahren hochwertige Sohlen für sämtliches Schuhwerk herstellen als auch FiveFingers, aus der Südtiroler Schmiede von Robert Fliri. Ebenfalls erhältlich sind Zehenschuhe unter anderem bei Saguaro, Merrell, Vivobarefoot und Solerunner.

Wo kann man Zehenschuhe kaufen?

Zehenschuhe kann man entweder Online bei den entsprechenden Herstellern oder in Shops wie bergfreunde.de oder bergzeit.de kaufen. Aber auch in Ladengeschäften, oftmals besonders in speziell für Outdoor konzipierten Geschäften, lassen sich Zehenschuhe finden. Dies empfiehlt sich besonders für Anfänger, um sich durch einen Berater für die richtige Größe und Form der Schuhe zu entscheiden.

Aus welchen Materialien bestehen Zehenschuhe?

Meist besteht das Obermaterial von Zehenschuhen aus Synthetik, Neopren oder Gummi, welches oftmals sogar wasserabweisend ist. Das Innenmaterial, falls vorhanden, setzt sich entweder aus Synthetik oder aus Textilfasern zusammen. Bei der Sohle wird häufig zu einer Vibram-Sohle gegriffen.

Was kann man tun, wenn Zehenschuhe reiben?

Durch die Hautreibung können, vor allem zu Beginn, Blasen entstehen. Dem lässt sich entweder mit Blasenpflastern und passenden Zehenstrümpfen vorbeugen. Alternativ hat sich auch Babypulver bewährt, mit welchem man die Zehenzwischenräume sorgsam einreiben kann.

In welcher Größe sollte man Zehenschuhe wählen?

Zehenschuhe sollten auf keinen Fall zu eng gekauft und getragen werden. Schwankt man zwischen zwei Größen, sollte man sich für die Größere entscheiden. Neben der eigentlichen Schuhgröße sollte man beim Kauf zudem die Länge der Zehen, Breite und Form des Fußes als auch die Spannhöhe beachten.

Noch mehr spannende Artikel

OD-2013-barfuss-Treksport_Sandal-13M4301-hero2 (jpg)
Camp & Equipment
Multifunktionsschuh-Test 05/2022
Sonstige Outdoor-Schuhe
Eine Frau in Trekking-Sandalen läuft einen felsigen Hügel hinunter, mit dem Half Dome in der Ferne.
Sonstige Outdoor-Schuhe
Zur Startseite
Mehr zum Thema Trailrunning
La Sporitva Cyklon
Sonstige Outdoor-Schuhe
Hoka One One Torrent Trailrunningschuh
Schuhe
Tested on Tour 06/2022: Ecco Biom C-Trail GTX
Schuhe
Salomon XA Pro 3D
Sonstige Outdoor-Schuhe
Mehr anzeigen