Schuhe im Test

Testbericht: Trezeta Sioux Dom Low

Foto: MPS Fotostudio Trezeta Sioux Dom Low
Der Sioux Dom Low ist vor allem im anspruchsvollen Gelände zu Hause: Hier profitiert man vom guten Halt, den sein Schaft bietet, und von seiner griffigen Sohle.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Diese macht auch auf wilden Wanderwegen im Alpenvorland nicht schlapp und verbeißt sich selbst beim Queren steiler Grashänge fest mit dem Untergrund. Außerdem trägt sich das Trezeta-Modell angenehm, nur auf kilometerlangen Asphaltetappen wünscht sich so mancher Tester eine etwas bessere Fersendämpfung.

Passform:
Passt breiten Füßen mit sehr hohem Rist am besten.

Tragekomfort:
Komfortabler Schuh, der geschmeidig abrollt. Schwache Dämpfung, ­etwas schwergängige Schnürung. Der Klimakomfort ist sehr gut.

Stabilität/Halt:
Der Schaft bietet viel Halt, die Sohle hohen Grip. Außerdem ist sie recht stabil und verwindungssteif.

Technische Daten des Test: Trezeta Sioux Dom Low

Preis: 130 Euro
Material: Synthetik/Leder
Gewicht: 510 g

Asphalt

Forst-/Wanderweg

Mittelgebirgspfad

Tragekomfort

Stabilität/Halt

Vielseitigkeit

Fazit

Solider, aber dennoch sehr bequemer Schuh, der vor allem für anspruchsvolle Tagestouren ideal ist.

06.06.2008
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2008