Schuhe im Test

Testbericht: Scarpa Daylite GTX (Kauftipp)

Foto: Scarpa Outdoor Wanderstiefel Test 2014
Der Scarpa Daylite GTX schafft den Spagat zwischen Leichtwanderstiefel und Zustiegsschuh. Lob verdienen auch der sportlich elegante Look und die hochwertige Verarbeitung.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Die neuste Version des Scarpa- Dauerbrenners Daylite GTX ist ein Volltreffer. Er sieht schick aus und punktet mit Komfort und Vielseitigkeit: Der anschmiegsame, aber nicht zu weiche Schaft und die recht kantenstabile, griffige und geschmeidig abrollende Sohle machen beim Wandern genauso Freude wie auf Klettersteigen oder bei leichten Kraxeleien. Das Klima und der Nässeschutz sind sehr gut.

Trageverhalten: Der insgesamt schmiegt sich wie eine zweite Haut um den Fuß und rollt sauber ab. Mittelharte Dämpfung, problemlos zu schnüren, sehr gutes Klima.

Sohle: Feste Sohle mit hoher Kantenstabilität und viel Grip auf jedem Untergrund.

Stabilität/Halt: Knöchelhalt und der Schafthalt des Scarpa Daylite GTX liegen insgesamt auf einem hohen Niveau.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Scarpa Daylite GTX (Kauftipp)

Preis: 190 Euro
Gewicht: 1110 g
Ausstattung: Damenschuh schmal, Herrenmodell mittelbreit; mittleres Volumen. Eher enge Ferse, die passen muss.

Trageverhalten

Sohle

Stabilität/Halt

Qualität

Fazit

Der Scarpa Daylite schafft den Spagat zwischen Leichtwanderstiefel und Zustiegsschuh. Lob verdienen auch der sportlich elegante Look und die hochwertige Verarbeitung.

14.09.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /14