Schuhe im Test

Testbericht: Salomon Outpath Pro GTX

Foto: Boris Gnielka outdoor Trekkingausrüstung im Praxistest
Ein Multifunktionsschuh mit Gamasche, der perfekt sitzt: der Salomon Outpath Pro GTX ...

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • bietet keinen Seitenhalt

Matsch, Schnee und Schneematsch: Wer in deutschen Wintern abseits asphaltierter Wege wandert, kann gar nicht genug Sohlengrip und Wetterschutz gebrauchen. Beides verspricht der neue Salomon Outpath Pro GTX, verfügt er doch über ein aggressives Sohlenprofil, eine Gore-Tex-Membran und eine hohe, eng schließende Gamasche. Diese erschwert zwar das Anziehen und bietet – anders als vom Hersteller angegeben – keinen Seitenhalt, ist dafür aber angenehm flexibel, lässt also viel Bewegungsfreiheit. Und sie hält die Füße selbst im Platzregen zuverlässig trocken. Auch die Sohle überzeugt: Mit viel Biss im Matsch und flüssigem Abrollverhalten verleitet sie zu flotter Gangart. Dank des geringen Gewichts eignet sich der Salomon damit sogar zum Trailrunning. Klasse: Seine starke Dämpfung sorgt auf langen Asphaltetappen für einen weichen Auftritt. Unterm Strich ein klasse Allrounder für Wanderer und Multisportler.

Technische Daten des Test: Salomon Outpath Pro GTX

Preis: 200 Euro
Gewicht: 815 (Paar) g
Testdauer: 6 Monate
23.02.2018