Schuhe im Test

Testbericht: Lowa Ticam / Gavia GTX

Foto: Hersteller
Der Lowa Ticam GTX (Herrenmodell) und Gavia (Damenmodell) überzeugen durch besten Tragekomfort und sehr gute Stabilität.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil überragend

Perfekter Alpencrosser: Wer die Alpen und andere Gebirge gerne mit durchaus auch großem Rucksack durchquert, sollte den Lowa Ticam GTX (Damenmodell: Lowa Gavia GTX) anprobieren. Der kräftige Lederstiefel schmeichelt schon beim Anziehen mit leichtgängiger Schnürung und anschmiegsamem Sitz. Einmal eingelaufen (4–8 h) zeigt der Lowa-Bergstiefel sein ganzes Potenzial, vor allem beim Wandern und Trekking: Der Lowa Ticam GTX rollt butterweich ab, dämpft gerade richtig und führt mit kräftiger Sohle und stabilem Schaft sicher durch selbst schwierigstes Terrain.

Passform: Mittelbreit mit schmaler Fersenbox. Der Lowa Ticam lässt sich sehr gut über die effektive Schnürung anpassen und hat eine ausgeprägte Fußgewölbestütze.

Trageverhalten: Trotz des im Vergleich hohen Schuhgewichts brilliert der Lowa Ticam mit bestem Tragekomfort: Der Bergstiefel rollt perfekt ab und bietet ein gutes Klima.

Sohle: Sehr verwindungssteife Sohle, die stark dämpft und sehr viel Grip bietet.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Lowa Ticam / Gavia GTX

Preis: 240
Gewicht: (Paar, Gr. 8,5): 1720 g

Trageverhalten

Sohle

Stabilität/Halt

Wetterschutz

Fazit

Fazit Welch ein Schuh! Der Lowa überzeugt auf Wanderungen mit top Komfortwerten, auf Trekkingtouren mit sehr viel Halt und im Felsterrain mit einer stabilen, äußerst griffigen Profilsohle.

20.09.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2012