Schuhe im Test

Testbericht: Lowa Cevedale Pro GTX

Foto: Lowa outdoor Bergstiefeltest 2013
Der überarbeitete Lowa Cevedale Pro GTX bietet viel Halt, Trittsicherheit und dazu Komfort - eine tolle Mischung für anspruchsvolle Bergtouren aller Art.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Allrounder ohne Schwächen: Der neue Lowa Cevedale Pro GTX tritt in die Spuren des Cevedale, einer der besten Bergstiefel, die outdoor je getestet hat - entsprechend groß sind die Erwartungen. Sie werden gleich beim Schnüren übertroffen, gleiten doch die Senkel widerstandslos durch die rollengelagerten Ösen. Geblieben ist die präzise, nicht allzu feste Sohle, die eine hohe Kantenfestigkeit aufweist und ausreichend dämpft. Auch der stabile Schaft und das Abrollverhalten des Lowa Cevedale Pro GTX überzeugen.

Passform: Mittel - breiter bis schmaler Schuh, der sich bestens anpassen lässt und im Vergleich lang ausfällt.

Trageverhalten: Eher schwach gedämpft, rollt der Lowa harmonisch rund ab und sitzt weder zu steif noch zu weich. Dazu kommt ein hoher Klimakomfort.

Sohlenperformance: Die recht schwach profilierte, kantenfeste Sohle lässt sich präzise setzen.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Lowa Cevedale Pro

Preis: 300 Euro
Gewicht: (Paar, Gr. 8,5): 1650 g

Einsatzbereich

Trageverhalten

Sohlenperformance

Stabilität/Halt

Wetterschutz

Fazit

Der überarbeitete Lowa Cevedale bietet viel Halt, Trittsicherheit und dazu Komfort - eine tolle Mischung für anspruchsvolle Bergtouren aller Art.

21.09.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013