Schuhe im Test

Testbericht: La Sportiva Genesis Low GTX

Foto: Benjamin Hahn La Sportiva Genesis Low GTX
Teurer, trotz Gore-Surround-Technik warmer Zustiegsschuh, der sich vor allem auf einfachen Wanderungen und Asphalt- sowie Forstpisten wohlfühlt.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Als einziges Zustiegsschuh im Test verfügt der La Sportiva Genesis Low GTX über die Gore-Tex-Surroundtechnik, wodurch die Füße auch über die Sohle abdampfen können. Dennoch zählt er zu den wärmsten Schuhen im Vergleich. Und zu denen mit dem höchsten Stand und der stärksten Dämpfung. So wandert es sich zwar butterweich, aber auch entkoppelt und damit unpräzise. Auf ausgebauten Wegen stört das allerdings kaum, auf Stolperpfaden jedoch schon.

Passform: Insgesamt, besonders im Mittelfußbereich voluminöser Schuh mit hoher Zehenkappe, aber gut sitzender Ferse. Keine Fußgewölbestütze.

Tragekomfort: Durch hohen Stand unpräziser Zustiegsschuh, der sich schwammig trägt. Recht warmes Klima. Senkel öffnen sich häufig.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des La Sportiva Genesis Low GTX

Preis: 200 Euro
Gewicht: 920 g (Paar, Gr. 42,5)

Tragekomfort

Sohle

Schaftstabilität

Vielseitigkeit

Qualität

Fazit

Teurer, trotz Gore-Surround-Technik warmer Zustiegsschuh, der sich vor allem auf einfachen Wanderungen und Asphalt- sowie Forstpisten wohlfühlt.

21.06.2018
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2018