Schuhe im Test

Testbericht: Keen Uneek

Foto: Benjamin Hahn Fotografie Editors Choice 2016
Was zunächst aussah wie ein netter Modegag, entpuppte sich in unserem Test als luftig-bequeme, coole Sandale für Sommertouren.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Editors Choice 2016
Loading  

»Ein netter Modegag«, lautete das Urteil von Ausrüstungsredakteur Frank Wacker über die Keen Uneek - bis er die Sandale zum ersten Mal ausprobierte und den ganzen Sommer über trug. »Nun bin ich restlos begeistert«, sagt er. Das Oberteil aus zwei miteinander verwobenen Schnüren schmiegt sich wie eine zweite Haut um den Fuß. Außerdem ist das »Netz« leicht elastisch, sodass sich der Fuß beim Heben minimal bewegen kann. Dadurch strömt kühlende Luft unter die Fußsohle. »Das sorgt nicht nur für ein luftiges Klima, die Innensohle müffelt auch deutlich weniger, als ich es von anderen Sandalen gewohnt bin», so Wacker.

Des Weiteren glänzt die Keen Uneek Sandale in Sachen Laufgefühl: Dank eines ausgeprägten Fußbettes ist der Fuß optimal fixiert, das geschmeidige Abrollverhalten der gut gedämpften Sohle und der tiefe Stand in der Uneek-Sandale sorgen für ein ausgesprochen leicht füßiges Vorankommen. Außerdem fällt das Gewicht (740 Gramm pro Paar) erfreulich niedrig aus. Preis: 100 Euro.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Keen Uneek Produktvideo:

Technische Daten des Keen Uneek

Preis: 100 Euro
Gewicht: 740 g
10.03.2016
Autor: Redaktion
© outdoor
Ausgabe /2016