Schuhe im Test

Testbericht: Keen Revel II

Foto: Keen outdoor-Wanderstiefel Test 2014
Wen der eher feste Schaftrand nicht stört, bekommt mit dem Keen Revel II einen soliden Leichtwanderschuh für nicht allzu extreme Winter.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Keen schickt den überarbeiteten Revel ins Rennen. Der Keen Revel II fällt voluminöser aus als der Vorgänger, trägt sich aber genauso leichtfüßig. Nicht geändert hat sich der recht feste Schaftabschluss, der etwas drücken kann - was man bei der Anprobe sofort spürt. Die Sohle des Neuen könnte im nassen Gras und bei Matsch mehr Halt liefern. In Sachen Wärmeleistung landet der Keen Revel II am hinteren Ende des Feldes, bis minus 15 Grad lässt er sich aber dennoch einsetzen.

Trageverhalten: Bis auf den festen Schaft sehr komfortabler Schuh, der sauber abrollt und wenig wiegt.

Sohlengrip: Der Grip auf Eis passt, im Matsch und auf nassem Gras ist die Sohle des Keen Revel II rutschig.

Isolation/Klima: Für unsere Breiten zum Wandern meist warm genug, angenehmes Klima.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Keen Revel II

Typ: Wanderstiefel
Preis: 150 Euro
Gewicht: 1360 g
Passform: Vorne breit, sonst mittelbreit. Hohes Volumen, lässt sich recht gut anpassen (etwas hakelige Schnürung).

Trageverhalten

Sohlengrip

Isolation/Klima

Stabilität/Halt

Temperaturbereich

Fazit

Wen der eher feste Schaftrand nicht stört, bekommt mit dem Keen Revel II einen soliden Leichtwanderschuh für nicht allzu extreme Winter.

31.01.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /14