Schuhe im Test

Testbericht: Adidas Terrex AX2

Foto: Hersteller Schuhe zum Spartarif: Adidas Terrex AX2
Der Adidas Terrex AX2 kombiniert zuverlässigen Nässeschutz und gutes Klima mit hohem Tragekomfort – eine perfekte Grundlage für Wanderungen, die auch abseits fester Wege verlaufen. Die Sohle läuft sich allerdings recht schnell ab im Vergleich zu Modellen mit Vibram- oder Michelin-Gummi.

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Sohle läuft sich recht schnell ab
Loading  

Im Schnitt 170 Euro kosteten die wasserdichten Leichtwanderschuhe im letzten outdoor-Test – 70 Euro mehr als der Adidas Terrex AX2. Trotz des günstigen Preises leistet sich der Adidas Terrex AX2 keine gravierende Schwäche:

Sein wasserdichtes, atmungsaktives Climaproof-Futter schützt zuverlässig vor Nässe und lässt Feuchtigkeit entweichen. Nur bei höheren Temperaturen wird es im Schuhinnern warm – doch das passiert bei vielen teureren Modellen mit Gore-Tex auch.

Der innen plüschig gepolsterte Schuh gibt dem Fuß Halt, seine verwindungsfeste Sohle liefert auch auf abschüssigen Wegen, nassen Steinen und im Matsch Grip. Allerdings läuft sich das Profil etwas schneller ab als bei Modellen mit Vibram- oder Michelin-Gummi.

Technische Daten des Adidas Terrex AX2

Preis: 100 Euro
Gewicht: 800 g
24.08.2018