Schlafsäcke im Test

Testbericht: Yeti Passion 3 long

Neuer Ultraleicht-Schlafsack in 2011: Yeti

Fotostrecke

Wenn man Platz im Schlafsack braucht und jedes Gramm zählt, gibt es keine Alternative zum Yeti.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Das Kunststück gelingt, weil Yeti nebst edler Daune auf die leichtesten Stoffe auf dem Markt und ­einen dünnen Zipper setzt – dessen Bedienung Fingerspitzengefühl erfordert, damit er nicht in der Abdeckleiste verklemmt. Auch der kleine Packsack stört. Lob erhält hingegen die weit zu öffnende Kapuze: Sie ermöglicht einen guten Luftaustausch. Der Preis ist deftig, aber angemessen: Die Materialien und die Fertigung in Deutschland sind teuer.

Schlafkomfort
Bietet viel Platz und eine bequeme Kapuze, die sich weit öffnen lässt. Recht glatte Materialien.

Handling/Ausstattung
Sehr kleiner Packsack.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Yeti Passion 3 long

Preis: 430 (M/XL: 400/450 €) Euro
Gewicht: 560 g
Packmaß: 3,8 l
Füllung: 292 g

Schlafkomfort

Handling/Ausstattung

Wärme/Gewicht

Wärme/Packmaß

Qualität

Temperaturbereich

Fazit

Wenn man Platz im Schlafsack braucht und jedes Gramm zählt, gibt es keine Alternative zum Yeti – dicke Geldbörse vorausgesetzt.

29.08.2010
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2010