Schlafsäcke im Test

Testbericht: Valandre Bloody Mary

Foto: Valandré Valandré Bloody Mary Schlafsack
Der Daunenschlafsack Valandre Bloody Mary gehört zu den Top-Produkten 2010: Super Wärmekragen und eine Material- und Verarbeitungsqualität vom Feinsten!

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Testurteil überragend
Loading  

Genial: Dank seines zweiteiligen Wärmekragens lässt sich der nur 1020 Gramm schwere Daunenschlafsack Valandré Bloody Mary an unterschiedliche Temperaturen anpassen.

Um den Gefrierpunkt herum nutzt man den Daunenschlafsack mit der oberen Hälfte des Wärmekragens (plus 30 Gramm). Bei Temperaturen bis –12 °C (gilt für kälteunempfindliche Schläfer) kommt der komplette Kragen zum Einsatz (plus 100 Gramm). ­Im Sommer lässt man den Kragen ganz weg – praktisch. Außerdem punktet der Valandre Bloody Mary Daunenschlafsack mit kuscheligem Schlafkomfort, einer top Kapuze sowie viel Platz im Rumpfbereich. Auch die Material- und Verarbeitungsqualität ist vom Feinsten. Preis: 450 Euro. Temperaturbereich: -5/-13 Grad.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Valandre Bloody Mary

Preis: 450 Euro
Gewicht: 1020 Gramm
Sonstiges : Temperaturbereich: -5/-13 Grad, Material: Daune

Fazit

Der Valandre Bloody Mary überzeugte im outdoor-Test 2010 mit kuscheligem Schlafkomfort, einer top Kapuze sowie viel Platz im Rumpfbereich. Auch die Material- und Verarbeitungsqualität ist vom Feinsten.

08.06.2010