Schlafsäcke im Test

Testbericht: Mammut Ajungilak Sphere Spring

Neuer Ultraleicht-Schlafsack in 2011: Mammut

Fotostrecke

Der Ajungilak Sphere Spring von Mammut spielt in der Champions-League der Schlafsäcke.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Das Erfolgsrezept: Leichte Stoffe, edle Daune und eine ausgefeilte Kammerkonstruktion, die durch schmale Kammern die Füllung sehr gut fixiert. Außerdem spart der kurze, bis zur Wade reichende Zipper Gewicht. Einzige Kritik: die ­Kapuze lässt sich kaum öffnen. In Anbetracht der Gesamtperformance fällt das aber kaum ins Gewicht.

Schlafkomfort
Enger, anschmiegsamer Schlafsack. Bequeme Kapuze, die sehr kleine Öffnung bietet keine Belüftung.

Handling/Ausstattung
Perfekt!

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Mammut Ajungilak Sphere Spring

Preis: 280 (195cm: 300) Euro
Gewicht: 560 g
Packmaß: 3,4 l
Füllung: 240 g

Schlafkomfort

Handling/Ausstattung

Wärme/Gewicht

Wärme/Packmaß

Qualität

Temperaturbereich

Fazit

Der Ajungilak Sphere spielt in der Champions-League. Alle, die einen engen Schlafsack wollen, sollten ihn unbedingt ausprobieren.

29.08.2010
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2010