Schlafsäcke im Test

Testbericht: Lestra Light Extrem

Neuer Ultraleicht-Schlafsack in 2011: Lestra

Fotostrecke

Dank mit Teflon ausgerüsteter Daune ist der Light Extrem ein idealer Leichtschlafsack.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Für Touren in feuchten Gefilden, etwa in Schottland, ist er sehr zu empfehlen: Die mit Teflon ausgerüstete Füllung nimmt weniger Feuch­tigkeit auf als herkömmliche Daune und trocknet schneller. Die Bedienung klappt problemlos, die Gewebe sind vom Feinsten, und mittels eines Schnürzugs auf Schulterhöhe lässt sich der Schlafsack auch bei offener Kapuze etwas schließen. Nur ein Aufbewahrungssack fehlt.

Schlafkomfort
Anschmiegsam und geräumig, recht glatte Stoffe. Extra: Schnürzug (Wärmeschleuse) auf Schulterhöhe.

Handling/Ausstattung
Aufbewahrungsack fehlt, sonst top.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Lestra Light Extrem

Preis: 300 Euro
Gewicht: 625 g
Packmaß: 4,4 l
Füllung: 250 g

Schlafkomfort

Handling/Ausstattung

Wärme/Gewicht

Wärme/Packmaß

Qualität

Temperaturbereich

Fazit

Dank mit Teflon ausgerüsteter Daune ist der Light Extrem ein idealer Leichtschlafsack für Som­mertouren bei Schmuddelwetter.

29.08.2010
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2010