Schlafsäcke im Test

Testbericht: Feathered Friends Puffin

Foto: outdoor Schlafsack Test Daune Kunstfaser Feathered Friends Puffin
Der Feathered Friends Puffin ist ein extrem funktioneller, geräumiger und perfekt gemachter Allrounder – der 549 Euro teure Daunenschlafsack ist die richtige Wahl für Komfortfreunde mit dicker Geldbörse.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend
Loading  

Fühlen Sie sich in Mumienschlafsäcken wie in einer Sardinenbüchse? Dann wird Ihnen der Puffin vom ­US-Edelhersteller Feathered Friends ­gefallen: Der breite, zum Fußteil kaum enger werdende Schlafsack bietet Platz en masse. Trotzdem geht das Gewicht voll in Ordnung – zumal der Puffin selbst satten Minusgraden trotzt. Durch den extra RV im Fußteil lässt er sich im Sommer zur Decke öffnen. Oder man schüttelt einen Teil der Daune dank umlaufender Kammern einfach nach unten. Das wasserfeste Außenmaterial schützt die top Daune vor Kondensfeuchtigkeit.

Schlafkomfort
Bietet viel Platz, sehr anschmiegsam. Dicker bequemer Wärme­kragen, weit zu öffnende Kapuze.

Handhabung
Muss gelüftet werden, sonst top.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Feathered Friends Puffin

Preis: 549 Euro
Gewicht: 1480 g
Packmaß: 10,6 l
Füllgewicht: 740 g/850 cuin
Schnitt: Enorm geräumig, zweiter RV unten am Fußteil. Zwei Längen: reg (passt bis 180 cm), long.

Schlafkomfort

Handhabung

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Qualität

Temperaturbereich

Fazit

Extrem funktioneller, geräumiger und perfekt gemachter Allrounder – die richtige Wahl für Komfortfreunde mit dicker Geldbörse.

11.10.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011