Schlafsäcke im Test

Testbericht: Exped Lite 300

Neuer Ultraleicht-Schlafsack in 2011: Exped

Fotostrecke

Verhältnismäßig günstiges Testmodell für alle, die extrem viel Platz brauchen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Auch die sehr weit zu öffnende Kapuze passt ins Konzept: ­Dreht man sich auf die Seite oder schläft auf dem Bauch, fühlt man sich nicht eingeengt. Die Unterseite des Lite 300 ist schwächer gefüllt, um Gewicht zu sparen. Dafür kann man ihn mit Schlaufen gegen Verdrehen auf der Isomatte fixieren

Schlafkomfort
Anschmiegsam und sehr geräumig; extrem weit zu öffnende, aber etwas zu große Kapuze. Eher glatte Stoffe.

Handling/Ausstattung
Top – inkl. wasserdichter Packsack.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Exped Lite 300

Preis: 220 (Größe L: 230) Euro
Gewicht: 710 g
Packmaß: 3,8 l
Füllung: 300 g

Schlafkomfort

Handling/Ausstattung

Wärme/Gewicht

Wärme/Packmaß

Qualität

Temperaturbereich

Fazit

Verhältnismäßig günstiges Testmodell für alle, die extrem viel Platz brauchen und sich eher im als mit dem Schlafsack bewegen.

29.08.2010
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2010