Rucksäcke im Test

Testbericht: Vaude Challenger 45+10

Foto: Hersteller Tourenrucksäcke im Test
Der Tourenrucksack Vaude Challenger 45+10 bringt ­sicheren Sitz und Flexibilität unter einen Hut. Die Details wurden auf den alpinen Einsatz getrimmt.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Auch im Test vom outdoor-Schwestermagazin klettern sicherte sich der Vaude Challenger 45+10 eine Empfehlung für seine hervorragende Kletter- und Hochtourenperformance. Kein Wunder, bringt der Tourenrucksack ­sicheren Sitz und Flexibilität unter einen Hut, die Polster des Hüftgurts lassen sich abnehmen. ­Auch die Details wurden beim Vaude Challenger 45+10 auf den ­alpinen Einsatz getrimmt: Es gibt eine Steigeisentasche und solide Eisgeräte-Halter. Außerdem besteht das Vaude-Modell aus bluesign-zertifiziertem Material – einem der strengsten Umweltstandards.

Praxis
Einkammerpacksack mit einer fürs Klettern optimierten Ausstattung und vielen Staumöglichkeiten für Kletterausrüstung. Trinkfaschenhalter und Regenhülle fehlen beim Vaude Challenger 45+10. Gute Bedienung.




Technische Daten des Vaude Challenger 45+10

Preis: 150 Euro
Volumen: 43 + 7 l
Gewicht: 1580 g
Sonstiges : Höhenverstellbarer, abnehmbarer Deckel, abnehmb. Hüftgurt, bluesign-zertifiziertes Material. Die ideale Beladung beträgt 15 Kilo.

Trageeigenschaften

Praxis

Volumen/Gewicht

Qualität

Fazit

Klasse: Der Vaude Challenger 45+10 liefert im alpinen Einsatz nicht nur eine top Leis­tung, sondern gehört auch zu den umweltfreundlichsten Tourenrucksäcken am Markt.

24.08.2012
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2012