Rucksäcke im Test

Testbericht: The North Face Prophet 35

Foto: Benjamin Hahn The North Face Prophet 35
Der Prophet wäre das Top-Teil für alpine Tagestouren. Schnappt man aber den vollgepackten Rucksack am Deckel, kann die Naht am Packsack einreißen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil schwach

Trageeigenschaften:
Bis 13 Kilo sehr bequem, top Kontrolle, hohe Flexibilität, sehr leicht. Mäßige Belüftung.

Handling/Ausstattung:
Sehr schlicht – aber bis auf Netzseitentaschen fehlt nichts.
Einfach zu bedienen.

Sonstiges:
Abnehmbarer Hüftgurt, 3 Rückenlängen (S, M, L)

Fazit:
Der Prophet wäre das Top-Teil für alpine Tagestouren. Schnappt man aber den vollgepackten Rucksack am Deckel, kann die Naht am Packsack einreißen.

Technische Daten des Test: The North Face Prophet 35

Preis: 130 Euro
Volumen: 35 + 2 (Deckel) l
Gewicht min.: 790 g
Gewicht max.: 1190 g

Eignung Hüttenwandern

Eignung Wochenendtreks mit Zelt

Eignung Hochtouren/Klettern

Trageeigenschaften

Handling/Ausstattung

Qualität

10.07.2008
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2008