Rucksäcke im Test

Testbericht: Tatonka Vento 25

Foto: Hersteller
Wen die Riemen der Rücken­auflage nicht stören, bekommt mit dem Tatonka Vento einen leichten und komfortablen Wanderrucksack mit überragender Ventilation.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Mit dem Vento 25 (Damenrucksack Vento 22 Women) treibt Tatonka die Ventilationsidee auf die Spitze: Statt eines Netzes liegen nur zwei in der Spannung anpassbare Meshbänder am Rücken an, die aber drücken können (ausprobieren), ansonsten trägt sich der Vento-Wanderrucksack hervorragend. Auch das geringe Gewicht und die geschmeidig laufenden Riemen des Tatonka Vento gefielen uns im Test 2017. Die Regenhülle und die Trinkschlauchöffnung könnten jedoch größer sein.

Ausstattung/Praxis:
Zweikammerpacksack, weit zu öffnendes Deckelfach, Dokumententasche auf der Front, Stretchseitenfächer, aber bei voller Beladung knappe Regenhülle, zu kleine Trinksystemöffnung.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Tatonka Vento 25/22 Women

Preis: 120 Euro
Gewicht: 1020 Gramm (Damen: 950g)
Packvolumen: 31 Liter (Damen: 26)
Sonstiges : Empfindet man die Bänder der Rückenauflage als unangenehm, hilft meist ein Lockern dieser Riemen.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Ausstattung/Praxis

Volumen/Gewicht

Qualität

Fazit

Wen die Riemen der Rücken­auflage nicht stören, bekommt mit dem Tatonka Vento einen leichten, sehr komfortablen Wanderrucksack mit einer überragenden Ventilation.

12.05.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017