Rucksäcke im Test

Testbericht: Tatonka Pyrox 45+10/40+10

Foto: Benjamin Hahn outdoor Wanderrucksack Test
Der schwerste Rucksack in unserem Wanderrucksack-Test 2019 - der Tatonka Pyrox 45+10 - überzeugte mit üppiger Ausstattung und hervorragender Kontrolle.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Das Tragesystem des Tatonka Pyrox 45+10 besteht aus x-förmig angeordneten Fiberglasstreben. Sie drückt es beim Schließen des Hüftgurts gegen den Rücken, wodurch sie die Last direkt auf den Beckenkamm leiten. Das sorgte in unserem Test 2019 für viel Tragekomfort, sicheren Sitz und perfekte Kontrolle. Je nach Körperbau können jedoch die Aufhängepunkte des recht harten Hüftgurts drücken. Ausstattung und Bedienung überzeugen auf ganzer Linie - auch beim Damenrucksack Tatonka Pyrox 40+10.

Tagesaktueller Preisvergleich des Tatonka Pyrox 45+10:




Technische Daten des Tatonka Pyrox 45+10/40+10

Preis: 180 Euro
Packvolumen: 53/47 - im Deckel: 8/7 l
Gewicht: 1575/1510 g
Sonstiges : Trotz seiner Rückenlängenverstellung passt der Tatonka Outdoorern mit eher kurzem Rücken.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibiltät

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Qualität

Fazit

Der schwerste Rucksack in unserem Test 2019 wiegt immer noch recht wenig (1,5 kg) und überzeugt mit üppiger Ausstattung sowie hervorragender Kontrolle vor allem auf schwierigen Mehrtagestouren.

04.01.2019
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2019