Rucksäcke im Test

Testbericht: Lowe Alpine Altus 32/ND30

Foto: Lowe Alpine Lowe Alpine Altus 32
Freunde vieler Features werden den laststabilen Lowe Alpine Altus 32 (Damen den Lowe Alpine Altus ND30) mögen – auch, weil sich der Wanderrucksack souverän trägt wie ein Großer.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Tragekomfort: Die feste Auflage des Lowe Alpine Altus 32 liegt satt im Kreuz, in der Hüfte ist der Wanderrucksack aber etwas steif, die Kontrollierbarkeit ist top (bis 11 kg).

Handhabung/Praxis: Der Lowe Alpine Altus 32 (Damenrucksack: Altus ND30) ist überaus reichhaltig ausgestattet. In unserem Rucksack-Test 2019 störten nur die vor allem anfangs sehr schwergängigen Riemen.

  • Deckel-/Vortasche
  • Seitenfach (2)
  • Tragesystem verstellbar
  • Hüftgurttaschen (2)

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)







Technische Daten des Test: Lowe Alpine Altus 32/ND30

Preis: 150/150 Euro
Volumen: 30+2 l (DT)/30+2 l (DT)
Gewicht: 1420/1340 g
Sonstiges : Mit Alustreben verstärkte Kunststoffplatte, steifer, dick gepolsterter Hüftgurt; höhenjustierbar.

Tragekomfort

Handhabung/Praxis

Ventilation

Volumen zu Gewicht

Fazit

Freunde vieler Features werden den laststabilen Lowe Alpine mögen – auch, weil er sich souverän trägt wie ein Großer.

25.04.2019
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2019, 2019