Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Sula 28 / Salvo 28

Foto: outdoor/Hersteller outdoor Wanderrucksäcke im Test
Für ihre Größe sind Gregory Sula und Gregory Salvo leicht und sehr gut belüftet. Beim Tragekomfort haben sie noch etwas Luft nach oben.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Tragekomfort: Wenig anschmiegsam und etwas steif, lassen sich Gregory Sula und Salvo passabel tragen (bis 7 kg).

Praxis/Handhabung: Keine Deckeltasche, dafür gibt‘s je eine kleine und große Fronttasche mit integriertem Organizer.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Gregory Sula 28 / Salvo 28

Preis: 130 Euro
Gewicht: 1130 (mit Regenhülle), Damenmodell: 1100 (mit Regenhülle) g
Packvolumen: 28+1 (Deckeltasche) l
Sonstiges : Frontfach, je eine kleine und große Fronttasche. Sehr weiche, beim Sula zu breite Schulterträger.

Tragekomfort

Praxis/Handhabung

Ventilation

Volumen/Gewicht

Fazit

Für ihre Größe sind Gregory Sula und Salvo leicht und sehr gut belüftet. Beim Tragekomfort haben sie noch etwas Luft nach oben.

15.04.2018
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2018