Rucksäcke im Test

Testbericht: Rucksack Gregory Serac 35

Foto: Hersteller outdoor Rucksacktest 2010

Fotostrecke

Ein hochwertiger Alpinrucksack, der mit Komfort und einer funk­tionellen Ausstattung punktet. Das Gewicht geht in Ordnung.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Der Gregory Serac 35 sitzt wie festgeklebt am Rücken, engt aber nicht ein, Materialschlaufen eines Klettergurts werden vom dünnen Hüftgurt nicht verdeckt. Außerdem lassen die extrem vorgeformten Schultergurte Bewegungsfreiheit – auch wenn sie nicht jedem passen. Ausprobieren! Die funktionelle Ausstattung passt zum stimmigen Gesamtpaket.

Technische Daten des Test: Gregory Serac 35

Preis: 130 Euro
Volumen: 40 l
Gewicht: 1600 g
Ausstattung: Einkammersack mit Front-RV und Frontfach, abnehmbarer Deckel. Ein Hüftgurttäschchen. Riemen, Schnürzüge und Zipper laufen top.
Sonstiges : Damenmodell Inyo 35; 1545 g, 35 l Volumen

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Trageverhalten

Ausstattung

Volumen/Gewicht

Qualität

Fazit

Ein hochwertiger Alpinrucksack, der mit Komfort und einer funk­tionellen Ausstattung punktet. Das Gewicht geht in Ordnung.

07.08.2010
Autor: Frank Wacker, Frank Wacker
© outdoor, outdoor
Ausgabe /2010