Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Paragon 48/Maven 45

Foto: Benjamin Hahn outdoor Wanderrucksack Test
Wer einen geräumigen, komfortablen Rucksack für Wanderungen mit viel Gepäck sucht, kann zum Gregory Paragon 48 (für Damen: Gregory Maven 45) greifen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Mit einem Packvolumen von rund 56 - respektive 46 Litern - gehören der Gregory Paragon und die Damenversion Gregory Maven zu den größten Rucksack-Modellen in unserem Vergleichstest 2019. Für Mehrtagestouren bieten die beiden Ruckssack-Modelle mit maximal 15 Kilo Beladung wenig Reserven, doch Leichtgewichtsfreunde kommen bei diesen Gregory-Wanderrucksäcken voll auf ihre Kosten – wenn sie sauber packen, sodass nichts in den Rücken drückt. Klasse: die große Deckeltaschenöffnung und die praktischen Netzfächer des Gregory Paragon 48 / Gregory Maven 45.

Tagesaktueller Preisvergleich für Gregory Paragon/Maven:




Technische Daten des Gregory Paragon 48/Maven 45

Preis: 190 Euro
Packvolumen: 56/46 - im Deckel: 7/6 l
Gewicht: 1380/1275 g
Sonstiges : Damen- und Herrenmodell in je zwei Längen erhältlich (Damen: XS/S und S/M, Herren: S/M und M/L).

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibiltät

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Qualität

Fazit

Wer einen geräumigen, komfortablen Rucksack für Wanderungen mit viel Gepäck sucht, kann zum Gregory Paragon (für Damen: Maven) greifen.

04.01.2019
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2019