Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Deva

Gregory Deva
Bequemer Bestseller
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Zu Recht, denn der Bestseller verbindet Komfort mit Flexibilität, siche­rem Sitz und guter Lastübertragung. Außerdem besticht seine her­ausragende Passform: Dank verschiedener Rückenlängen und Gurtgrößen sowie eines Hüftgurts, der sich beim Schließen automatisch an unterschiedliche Beckenformen anpasst, sitzt der Deva wie angegossen. Und durch die sehr reichhaltige, funktionel­le Ausstattung aktzeptiert frau auch das verhältnismäßig hohe Eigengewicht.

Passform:
Passt durch verschiede­ne Rücken und Gurte jeder Frau.

Ideale Beladung:
Eignet sich bis 22 Kilogramm Zuladung.

Ausstattung:
Viele Taschen und Fächer, Trinkflaschenhalter, Frontöffnung und sehr effektive Kompressionsriemen.

Bedienung:
Top, extra Lob gibt's für den extrem einfach zu bedienenden Hüftgurt.

Technische Daten des Test: Gregory Deva

Preis: 220 Euro
Volumen: 55 + 5 l
Gewicht: 2490 g

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Fazit

Sehr bequemer, reichhaltig ausgestatteter Damenrucksack für Trekkingtouren bis zu einer Woche.

18.01.2008
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2007