Rucksäcke im Test

Testbericht: Gregory Baltoro 65

Foto: Gregory Tested on Tour 02/12

Fotostrecke

Der üppig ausgestattete, 72 Liter fassende Trekkingrucksack meistert Lasten bis ­22 Kilo sehr bequem, punktet mit sicherem Sitz und Flexibilität.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Ventilation könnte besser sein

Testurteil

Kauftipp

Rucksackspezialist Gregory setzt beim Baltoro 65 (240 €, 2645 g) auf das verfeinerte AFS-Tragesystem. Schulter- und Hüftgurte besitzen jetzt noch haltbarere Schäume – was aber nichts am sehr guten Trageverhalten ändert. Der üppig ausgestattete, 72 Liter fassende Trekkingrucksack meistert Lasten bis ­22 Kilo sehr bequem, punktet mit sicherem Sitz und Flexibilität. Durch die beweglich gelagerten Schulter- und Hüftgurte sowie verschiedene Gurtgrößen und Rückenlängen lässt er sich perfekt anpassen. Nur die Belüftung könnte besser sein. Positiv hingegen: die hohe Material- und Verarbeitungsqualität.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Gregory Baltoro 65

Preis: 240 Euro
Gewicht: 2645 g
Volumen: 72 l

Fazit

Im outdoor-Praxistest "Tested on Tour" zeigt der Rucksack Gregory Baltoro 65 seine Stärken vor allem bei den Trageeigenschaften und der Passform.

Gregory Baltoro 65 im Vergleich mit anderen Produkten

14.02.2012
© outdoor