Rucksäcke im Test

Testbericht: Eagle Creek Global Companion

Foto: Hersteller outdoor Rucksack-Test 2018
Wer auf Mehrtageswanderungen maximal 18 Kilo trägt, findet im brandneuen Eagle Creek Global Companion (2018) den perfekten Reise­ und Tourenpartner.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut
Loading  

Genial: Durch den zwischen Innen- und Außenstoff liegenden Schaumstoff entsteht beim neuen Reiserucksack Eagle Creek Global Companion ein formstabiler Korpus, dessen Hälften sich wie ein Koffer aufklappen lassen. Außerdem finden sich diverse Innen- und Außentaschen inklusive Notebookfach. Der Eagle-Creek-Reiserucksack trägt sich bis 18 Kilo Beladung angenehm – was für Hüttentreks und Wochenendtouren mit Zelt locker reicht.

Trageverhalten: Eher fester, komfortabler Rücken. Der Rucksack sitzt wie festklebt und lässt Bewegungsfreiheit. Ideale Beladung: bis 18 Kilo.

Ausstattung/Praxis: Kofferähnlicher Aufbau mit zwei Staufächern, Laptopfach nah am Rücken, Frontzugriff, vier Außentaschen, gut zu komprimieren. Die Transporttasche (180 g) dient auch als Regenhülle.

Sonstiges: Erhältlich ist der Reiserucksack Eagle Creek Global Companion als Damen- und Herrenmodell. Erst mit angepassten Rückenstreben ideale Lastübertragung.




Technische Daten des Test: Eagle Creek Global Companion

Preis: 250 Euro
Volumen: 62 l
Gewicht: 2360 g

Einsatzbereich

Trekking

Reise

Trageverhalten

Ausstattung/Praxis

Volumen/Gewicht

Material/Verarbeitung

Fazit

Wer auf Mehrtageswanderungen maximal 18 Kilo trägt, findet im Eagle Creek Global Companion den perfekten Reise­- und Tourenrucksack.

18.01.2018
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2018