Rucksäcke im Test

Testbericht: Deuter Speed Lite 32 / 30 SL

Foto: Benjamin Hahn outdoor Wanderrucksack Test
Wer einen ultraleichten, superflexiblen und dazu laststabilen Wanderrucksack sucht, wird keinen besseren finden als den Deuter Speed Lite 32 bzw. die Damenversion Speed Lite 30 SL.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend
Loading  

Bei der Deuter Speed Lite-Serie spart wird nur am Rucksackgewicht gespart, nicht an den Features. Nur eine Regenhülle fehlt, die gibt es als Zubehör (17 Euro). Dafür gehörte der Deuter-Rucksack zu den günstigsten Testrucksäcken - und zu den besten überhaupt. Der Deuter Speed Lite 32 - und der Damenrucksack Speed Lite 30SL - zeigten im Test 2019 keine Schwächen, doch viele Stärken. Dazu zählen der top Tragekomfort, die hohe Lastgrenze und der breite Einsatzbereich der Rucksäcke: Ob Biker, Alpinisten oder Wanderer – sie alle werden den Deuter Speed Lite lieben.

Tagesaktueller Preisvergleich für den Deuter Speed Lite:




Technische Daten des Deuter Speed Lite 32

Preis: 130 Euro
Packvolumen: 35/32 - im Deckel: 5/4 l
Gewicht: 860/835 g
Sonstiges : 3 Netz-Außenfächer bieten weiteren Stauraum (ca. 7 l). Gibt‘s auch in den Größen 12, 16, 20, 22, 24, 26 l.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibiltät

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Qualität

Fazit

Wer einen ultraleichten, superflexiblen und dazu laststabilen Rucksack für sportliche wie gemütliche Touren sucht, wird keinen besseren finden als den Deuter Speed Lite 32 bzw. 30 SL.

04.01.2019
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2019