Rucksäcke im Test

Testbericht: Deuter Guide 45+/40+ SL

Foto: Hersteller Rucksack für Bergtouren
Grammzählern und ambitionierten Alpinisten wiegt der Deuter Guide 45+/40+ SL zu viel, für weniger leistungsorientierte Bergfüchse ist der langlebige Tourenrucksack eine gute Wahl.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Seit 1998 auf dem Markt, gehört der Deuter Guide dank einer kontinuierlichen Weiterentwicklung noch immer zu den Bestsellern in seiner Klasse. Der Deuter Guide 45+/40+ SL punktet durch zähe Materialien und eine stabile Rückenplatte. Dadurch lässt er sich einfach packen, weil sich das Tragesystem nicht nach außen wölbt. Die geringe Flexibilität und der breite Hüftgurt engen Bewegungen allerdings etwas ein, das Gewicht ist recht hoch.

Praxis/Ausstattung: Haupt- und Bodenfach, Seitenzugriff, lässt sich sehr einfach packen, könnte sich aber noch etwas besser komprimieren lassen. Deckel rutscht bei wenig Beladung schnell ein Stück nach vorne.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Deuter Guide 45+/40+ SL

Preis: 170/170 Euro
Packvolumen: * 54 l (37 l + 11 l) / 48 l (32 l + 10 l)
Gewicht: 1780 g / 1690 g
Gewicht min.: 1400 g / 1320 g
Sonstiges : Auch mit extralangem Rücken erhältlich (Guide 42+ EL). Streben im Rücken anpassen (lassen).

* Erste Zahl: Gesamtvolumen (Packsack mit evtl. vorhandener Erweiterung, Deckel und weitere Fächer). In Klammern: Packsack + Erweiterung (falls vorhanden)

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Material/Verarbeitung

Fazit

Grammzählern und ambitionierten Alpinisten wiegt der Deuter Guide 45+/40+ SL zu viel, für weniger leistungsorientierte Bergfüchse ist der langlebige Allrounder eine gute Wahl.

10.08.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017