Rucksäcke im Test

Testbericht: Black Diamond Speed 40

Foto: Hersteller Rucksack für Bergtouren
Sie suchen einen leichten, hochfunktionellen Allrounder für Bergtouren das ganze Jahr über? Dann gibt es keine Alternative zum Testsieger unseres Tourenrucksack-Tests Black Diamond Speed 40.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend
Loading  

Ob ambitionierte Klettersteige oder Hoch- und Skitouren, der Black Diamond Speed 40 begeistert. Er sitzt wie festgeklebt am Rücken und engt selbst beim Klettern nicht ein. Das liegt an seinem flexiblen Rahmen, schmalen, aber bequemen Gurten sowie dem schlanken Packsack. Außerdem wiegt der Black Diamond Speed 40 wenig und verwandelt sich schnell in einen minimalistischen Gipfelpack. Auch top: der gepolsterte, stabile Boden.

Praxis/Ausstattung: Top komprimierbarer Einkammerpacksack mit wenig Nähten. Sehr geräumiger, weit zu öffnender, abnehmbarer Deckel (9 l). Sitzmatte. Hüftgurtpolster und Rahmen herausnehmbar.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Black Diamond Speed 40 (Testsieger)

Preis: 170 Euro
Packvolumen: * 64 l (38 l + 17 l)
Gewicht: 1300 g
Gewicht min.: 800 g
Sonstiges : Zwei Rückenlängen (S/M und L/M), passt durch die schmalen Träger auch zierlichen Personen top.

* Erste Zahl: Gesamtvolumen (Packsack mit evtl. vorhandener Erweiterung, Deckel und weitere Fächer). In Klammern: Packsack + Erweiterung (falls vorhanden)

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Material/Verarbeitung

Fazit

Sie suchen einen leichten, hochfunktionellen Allrounder für Bergtouren das ganze Jahr über? Dann gibt es keine Alternative zum Testsieger Black Diamond Speed 40.

10.08.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017