Skandinaviens schönste Reiseziele
Wandern, Trekking, Paddeln in Schweden
Nordlichter auf dem Kungsleden in Schweden Shutterstock
Nordlichter in Schweden
Nordlichter über dem Ice Hotel
Nordlichter in Schweden
Nordlichter in Schweden 10 Bilder

Nordlichter - faszinierende Bilder aus Schweden

Nordlichter in Skandinavien Faszinierende Bilder aus Schweden

Nirgendwo soll es so gute Voraussetzungen für Polarlicht-Sichtungen geben, wie in Schwedisch Lappland – vor allem im Nationalpark Abisko ...

Mutter Natur gibt zwar keine Garantie, aber das unbewohnte Naturgebiet hat objektive Vorteile, die es – und das ist wissenschaftlich belegt – zum besten Ort der Welt für Polarlichtsichtungen machen: Die umliegenden Berge halten Wolken fern, und weil keine künstlichen Lichter stören, sind auch schwache grüne Schleier am Himmel zu erkennen.

Von Ende September bis Anfang April kann man in Nordschweden Polarlichter beobachten. Dabei sind die Chancen auf intensive Lichtspiele jetzt und in den kommenden Jahren besonders hoch. Wir befinden uns nämlich in einem Sonnenzyklus, der voraussichtlich im Juli 2025 seinen Höhepunkt erreichen wird. Das bedeutet, dass sich die Aurora Borealis vermutlich auch weiter südlich zeigen wird. Vorhersage-Apps wie Hello Aurora helfen Nordlichtjägern auf der ganzen Welt, ihren Traum vom schönen Schein zu verwirklichen.

Nordlichter auf dem Kungsleden in Schweden
Shutterstock
Nordlichter auf dem Kungsleden in Schweden Nordlichter in Schweden Nordlichter über dem Ice Hotel Nordlichter in Schweden 10 Bilder

Das Nordlicht ist ein Naturphänomen, das entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen der Sonne in der Erdatmosphäre zusammenstoßen. Welche Farben es annimmt, hängt von der Art der beteiligten Gaspartikel ab und in welcher Höhe sich diese befinden: Der niedrig liegende Sauerstoff verursacht die am häufigsten vorkommende grüne Farbe. Rot wird ebenfalls durch Sauerstoff in der Atmosphäre erzeugt, allerdings viel weiter oben. Und die seltenen Lilanuancen stammen von Stickstoff.

Das Ergebnis ist ein magischer Anblick: Die Lichter bewegen sich über den Nachthimmel und es wirkt, als ob sie zu einer unhörbaren Musik tanzen. Kein Wunder, dass das Spektakel von einigen Mythen umrankt wird. Das nordeuropäische Urvolk der Samen hegte einst den Glauben, die Lichter seien die Seelen der Toten. Wer sie sah, sollte nicht tanzen, singen oder Melodien pfeifen, denn dadurch könnten sie sich verspottet fühlen. Und das war gar nicht gut: Wer die Seelen verärgerte, lief Gefahr, dass sie ihn packen und mit ins Jenseits nehmen. Die Wikinger dagegen dachten, dass die Nordlichter Walküren seien, also jene weiblichen Figuren der nordischen Mythologie, die über das Schicksal von Kriegern bestimmten. In Form des Polarlichts kamen sie, um gefallene Kämpfer mit nach Walhall zu nehmen, wo sie ihren Gott Odin treffen und Ruhe finden würden. (Quelle: Visit Sweden)

Weitere faszinierende Naturbilder aus Schweden

Outdoor-Destination Schweden
imagebank.sweden.se
Outdoor-Destination Schweden Outdoor-Destination Schweden Outdoor-Destination Schweden Outdoor-Destination Schweden 39 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Outdoor-Destination Norwegen
Skandinavien
Mehr zum Thema Schweden
Wildnis-Trekking im Sarek 15
Skandinavien
Outdoor-Destination Schweden
Skandinavien
Schweden Vanlife Tipps
Touren
Schweden Jämtland
Skandinavien
Mehr anzeigen