Neuer Ortler-Höhenweg ab Juni begehbar

Foto: Ben Wiesenfarth Südtirol Ortler Blumen
Bergfreunde massieren sich am besten schon einmal die Waden: Ein neuer, anspruchsvoller Weitwanderweg lockt im Nationalpark Stilfserjoch in Südtirol: Der Ortler-Höhenweg ...

Die hochalpine Wanderroute soll Bergwanderer ab Juni 2019 mit beeindruckenden Ausblicken auf das Ortler-Massiv und die Südtiroler Bergwelten verwöhnen.

Der »Ortler-Höhenweg« umrundet den namensgebenden Berg Ortler (3905 m) in sieben Etappen mit insgesamt 119,5 Kilometern und 8126 Höhenmetern (Details siehe unten). Die Route erfordert alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Kondition und Hochgebirgsausrüstung – stellenweise bewegt man sich über 3000 Meter, ein Teilstück führt über Gletschergebiet.

Unterwegs begeistern immer wieder die Blicke auf Ortler und Co. Der Weg ist beschildert, übernachtet wird in Berghütten.

Foto: Whgler / Wikimedia Commons Südtirol Ortler Berge

Blick von der Düsseldorferhütte auf den Ortler. (Gipfel rechts)

Etappenübersicht Ortler-Höhenweg:

Etappe 1: Vom Stilfserjoch Pass nach Stilfs
7:30 h - 335 Hm - 18,483 km

Etappe 2: Von Stilfs zur Düsseldorferhütte
9:00 h - 1.796 Hm - 16,862 km

Etappe 3: Von der Düsseldorferhütte zur Zufallhütte
7:45 h - 913 Hm - 13,956 km

Etappe 4: Von der Zufallhütte zur Pizzinihütte
6:30 h - 1.008 Hm - 11,598 km

Etappe 5: Von der Pizzinihütte nach Sant’Antonio
9:30 h - 898 Hm - 20,387 km

Etappe 6: Von Sant’Antonio zum Cancano See
7:30 h - 1.400 Hm - 16,146 km

Etappe 7: Vom Cancano See zum Stilfserjoch Pass
7:02 h - 1.776 Hm - 22,069 km

Mehr Infos: vinschgau.net

Videoimpressionen aus dem Vinschgau in Südtirol:




Die passende Ausrüstung:




Die Top-Produkte aus unseren aktuellen Tests:

10.05.2019
© outdoor