Deutschlands Traumpfade: Hermannsweg

Hermanns Etappen

Klippen, Wald und Fachwerkhäuser: Der Hermannsweg Überrascht auf jeder Etappe. Hier sehen Sie die einzelnen Distanzen im Überblick.

Rheine – Hörstel
21,5 km, ca. 10 Hm, 5 h

Wald, Wiesen, Heide und Gewässer (Ems, Bevergerner Aa, Dortmund-Ems-Kanal) zeichnen die flache Einstiegsetappe aus. Zum Schluss: erster Anstieg auf den Huckberg (95 m).

Hörstel – Tecklenburg
22 km, 220 Hm, 6 h

An Tag zwei fühlt man sich schon als Kammwanderer: Es geht durch Mischwald aufwärts, an der Schönen Aussicht vorbei zu den Dörenther Klippen. Der Abend klingt im Fachwerkstädtchen Tecklenburg aus.

Tecklenburg – Bad Iburg
23 km, 160 Hm, 6,5 h

Die meiste Zeit wandert man über Wiesen und durch Buchenwald.
Der Weg führt durch den Biergarten des Malepartus (bayerische Einkehr). Über den Kammweg mit steilen Flanken erreicht man Bad Iburg.

Bad Iburg – Borgholzhausen
23 km, 310 Hm, 6,5–7 h

Viel Wald, ein steter Wechsel von Auf und Ab und mehrere Aussichtstürme wie Dissener Fernmeldeturm und Luisenturm bestimmen Etappe 4.

Borgholzhausen – Bielefeld
26,5 km, 490 Hm, 7–8 h

Gleich zu Beginn winkt ein Abstecher zur Burg Ravensberg (Einkehr). An der Burgmauer hinab auf den regulären Weg. In stetem Auf und Ab durch Wald; wer will, besteigt den Fernsehturm an der Hünenburg.

Bielefeld – Hörste
21,5 km, 280 Hm, 5,5–6 h

Zur Burg Sparrenburg, im Wald auf den Ebberg (309 m) mit Aussichtsturm. Bald ziehen Serpentinen im Wald hoch. Über Tönsberg (334 m), an Hügelgräbern vorbei zum Bienen-Schmidt (Einkehr). Auf dem Literarischen Wanderweg nach Hörste.

Hörste – Externsteine/Horn
16,5 km, 270 Hm, 5,5 h

An Teichen entlang, den Berg hinauf und zum Hermannsdenkmal auf dem Teutberg (386 m). Nach dem Rummel genießt man die Rückkehr in den Wald. Über den Luftkurort Berlebeck weiter und schließlich hinab zu den Externsteinen.

Externsteine – Leopoldstal
7,5 km, 160 Hm, 3 h

An den Externsteinen geht der Hermannsweg in den Eggeweg über und führt durchs romantische Silberbach­tal (Einkehr: Silbermühle) auf den Endpunkt, die Lippische Velmerstot (441 m). Nach Leopoldstal hinab.

27.09.2011
Autor: Kerstin Rotard
© CARAVANING
Ausgabe 09/2011