Südtirol lockt mit neuem Rundwanderweg 360° Obervinschgau

Foto: IDM Südtirol/Frieder Blickler Vinschgau - Südtirol
Ein traumhafter neuer Rundwanderweg verbindet die Dörfer des Obervinschgaus: Auf 105 Kilometern führt »360° Obervinschgau« in die Bergwelt rund um Mals.

Es stellt sich ein, wenn man aus dem Bus steigt, der einen vom Bahnhof Mals in den kleinen Weiler Prämajur gebracht hat: ein Gefühl der Entspannung. Der Kopf wird ganz leicht in der klaren Bergluft auf 1750 Metern Höhe, die Vorfreude aufs Wandern in dieser Bergwelt steigt und steigt. Hier, im oberen Teil des Südtiroler Etschtals, eröffnet am 24. Juni eine neue Traumtour für Alpenfreunde. »360° Obervinschgau« heißt sie – nicht zuletzt wegen der beeindruckenden Panoramen, die sich unterwegs immer wieder bieten.

Der neue Wanderweg 360° Obervinschgau im Detail

Als große Runde führt sie Wanderer in neun Etappen durch neun Dörfer und verbindet dabei landschaftliche und kulturelle Höhepunkte. Die täglichen Distanzen variieren zwischen acht und zwölf Kilometern, die zu bewältigenden Höhenmeter etwa zwischen 400 und 800. Insgesamt kommen so 105 Kilometer, 3950 Höhenmeter im Aufstieg und 4850 Höhenmeter im Abstieg zusammen.

Wer nicht gleich die ganze Tour angehen möchte, sucht sich einfach einen passenden Abschnitt heraus: Alle Etappenziele sind auch gut per Bus erreichbar. Zusätzliche Unterhaltung entlang des Weges liefern verschiedene interaktive Stationen wie Klangelemente, ein Kuhglockenspiel, ein Wasserturm und mehr. Zu Pausen, die man locker auf Stunden ausdehnen könnte, laden Hängematte und Schaukel ein. Die Hauptrolle aber spielen natürlich die Berge – besonders weit reicht der Blick zum Beispiel von der Aussichtsplattform am Malettes-Hochplateau (1610 m) über dem Dorf Mals. Ebenfalls atemberaubend, auch in puncto Aufstieg: das Tellajoch (2358 m) bei Taufers.

Bei Schluderns, dem Ziel der vierten Etappe, lohnt sich ein Besuch der Churburg. Wie schon vor 500 Jahren befindet sie sich im Besitz der Adelsfamilie Trapp und gehört zu den besterhaltenen Burgen Südtirols. Nicht nur ihr märchenhafter Arkadengang regt zum Träumen an. Wobei die Betten im Mittelalter bestimmt nicht so bequem waren wie die in den Unterkünften, in denen Wanderer in der Ferienregion Obervinschgau nächtigen ...

Alles Wichtige rund um die Region sowie zum neuen Weitwanderweg finden Sie online: www.ferienregion-obervinschgau.it

06.04.2018
© outdoor